Wie verhindert man stinkendes Regenwasser? [Tonne,IBC,Zisterne] 2019

Wie verhindert man stinkendes Regenwasser? [Tonne,IBC,Zisterne] 2019

Wie verhindert man stinkendes Regenwasser?

Viele hundert Liter Regenwasser werden jedes Jahr benötigt, um die heißen Sommermonate zu überstehen. Dafür muss man jeden Tropfen des kostbaren Nass sammeln.

Schon oft passierte es mir, dass das Regenwasser kippte und ich eine stinkende Brühe in der Regentonne hatte.

Lange Zeit verstand ich nicht, warum dieses Problem immer wieder auftrat. Ich beschloß dieses Thema genau zu recherchieren und herauszufinden, was ich gegen stinkendes Regenwasser tun kann.

Nachdem Du diesen Artikel gelesen hast, gehört dieses Problem, auch für Dich, der Vergangenheit an. Versprochen. Los geht’s!

Wie verhindert man stinkendes Regenwasser
Wie verhindert man stinkendes Regenwasser?
Inhalte Verbergen

Wie verhindert man stinkendes Regenwasser? – 5 effektive Tipps

Wie verhindert man stinkendes Regenwasser?

1.) Regensammler sollten immer sauber sein. Säuber Deine Regentonnen, IBC Container, Zistern usw. regelmäßig!

2.) Es muss verhindert werden, dass organische Stoffe. (Blätter, Pollen usw.) in das Fass gelangen. Dafür sollte man Filtersysteme verwenden.

3.) Keine direkte Sonneneinstrahlung. Regensammler sollten im Schatten stehen oder vor starker Sonneneinstrahlung geschützt werden. Sonnenstrahlen fördern die Bildung von Algen im Wasser.

4.) Regelmäßige Zufuhr von frischen Regenwasser (neuer Sauerstoff gelangt in das Wasser) oder Einsatz von Solar Teichpumpen damit das Wasser mit Sauerstoff angereichert wird.

5.) Das Wasserfass bzw. die Regentonne sollten eine Abdeckung haben, damit keine Tiere hineinfallen können (Mäuse, Ratten usw.).

Ich beim füllen einer gießkanne
Ich beim Füllen meiner Gießkanne! Die Regentonne ist gut gefüllt!

Stinkendes Regenwasser – Was ist der Grund dafür?

Regenwasser fängt an zu stinken oder “kippt”, weil organische Verbindungen unter Sauerstoffabschluss verrotten (anaerobe Verrottung).

Findet über einen längeren Zeitraum kein Austausch oder Umsatz des Regenwassers statt, sinkt der Sauerstoffgehalt. Das sind perfekte Bedingungen für die Vermehrung von anaeroben Bakterien.

Diese vermehren sich und beginnen damit, die organischen Stoffe im Wasser abzubauen. Bei den Abbauprozessen bildet sich Schwefelwasserstoff. Dieser verursacht den ekeligen Gestank.

Wenn Regenwasser anfängt zu stinken, dann ist das der gleiche Vorgang, der zum “kippen” von Seen und Teichen im Hochsommer führt!

In meinem Video kannst Du sehen, wie ich Regenwasser im Garten sammle und wie ich ganz einfach meine Speicherkapazität um 60 % erhöht habe. Einfach auf Play drücken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regenwasser sammeln im Garten.

Wie lange kann man Regenwasser in einer Regentonne speichern, ohne das es stinkt?

Regenwasser kann man für einige Monate in einer Regentonne speichern, ohne das es stinkt.

Es müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

1.) Das Regenwasser muss vor organischen Verschmutzungen geschützt werden.

2.) Die Regentonne sollte im Schatten stehen und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.

3.) Die Tonne sollte regelmäßig gesäubert werden.

Können Luftpumpen und Sauerstoffpumpen Sauerstoff in Wasser bringen?


Ja. Luftpumpen und Sauerstoffpumpen sind dafür konstruiert, Sauerstoff in Teiche und Gewässer zu transportieren.
Dabei wird Sauerstoff angesaugt und über Schläuche in das Wasser transportiert. Die Leistung der Pumpe sollte sich nach der Größe des Gewässers richten.

Die Aquaforte Hi-Flow V-10* hat Dank der doppelten Luftkammer sehr gute Leistungswerte, damit können große Mengen Wasser mit Sauerstoff angereichert werden können.

Fasspumpen zur Sauerstoffanreicherung

Ich benutze in meinem Garten ein Fasspumpe. Nach langer Standzeit des Wassers Pumpe ich das Wasser in eine leere Regentonne um.

Dadurch wird das Wasser wieder mit Sauerstoff angereichert. Ich benutze die Kärcher BP1*, da ich diese auch gleich zum beregnen meiner Beete nutzen kann. Damit schlage ich 2 Fliegen mit einer Klappe!

Zisternenwasser mit Sauerstoff anreichern.

Sollte das Wasser in einer Zisterne oder einem IBC Behälter drohen zu kippen, dann sollte man sofort das Wasser umpumpen. Durch den Umpumpvorgang wird das Wasser mit Sauerstoff angereichert und der Behälter oder die Zisterne können gespült werden.

Dafür wäre die Gardena 5000/5* die richtige Wahl. Meine Nachbar hat die Pumpe im Einsatz. Mit dieser können bis zu 4000 l/h umgepumpt werden, bei einer Leistung von 1300 W, da geht was 🙂

Wasser regelmäßig kontrollieren

Durch regelmäßige Kontrolle des Wasser (ablassen in einen Eimer und Geruchsprobe). Kann man in vielen Fällen ein komplettes kippen des Wassers verhindern. Gerade in den heißen Sommermonaten sollte die Qualität des gelagerten Regenwassers wöchentlich kontrolliert werden!

Regenwasser fault – Was tun?

Jetzt musst Du schnell handeln. Damit Du ein komplettes Kippen des Wassers verhinderst. Folgende Schritte solltest Du jetzt machen:

Regenwasser fault

1.) Das Wasser sollte sofort umgepumpt werden.

2.) Das neue Behältniss für das Regenwasser sollte vorher gesäubert werden.

3.) Wenn keine Möglichkeit zum Umpumpen besteht, so kann man einen Teichklärer in die Zisterne, Regentonne oder den IBC Behälter geben. Der Teichklärer ersetzt nicht die Reinigung eine Regensammlers.

Verunreinigungen des Regenwassers vorbeugen.

Wie kommen organische Materialien in die Regensammler [Regentonne, Zisterne usw.] ?

Das Wasser wird auf dem Weg von der Auffangfläche (z.B. ein Dach) bis zum Regensammler mit organischen Materialien verunreinigt. (Blätter, Pollenstaub, Pflanzenpartikeln) Bestehende Verschmutzungen in den Regensammlern können das Wasser ebenfalls belasten.

Regensammler sollten in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, um einer Verschmutzung des Regenwassers vorzubeugen (mehr dazu später im Artikel). Ich reinige meine Regentonne einmal im Monat und meine Zisterne einmal jährlich im Herbst. Dieser Zyklus hat sich bewährt.

Wie kann man Regenwasser vor Verschmutzung durch Blätter und Pollen schützen?


Regenwasser kann durch den Einbau von Filtersystemen vor Verschmutzungen geschützt werden. Je nachdem welche Filtersiebe verwendet werden, wird das Regenwasser von organischen Materialien (Blättern, Pollen, Pflanzenreste…) befreit.

Welche Regenwasserfilter sollte man für Dachrinnen und Fallrohre verwenden?


Es gibt eine breite Palette an Regenwasserfiltern, die leicht selber installiert werden können. Diese Filtersysteme können Dir sehr viel Zeit und Arbeit sparen.

Das Reinigen von verschmutzten Regensammlern (Tonnen, Zisternen, IBC Behältern) zählt nicht zu den schönsten Arbeiten….

Vorteile von Regenwasserfiltern

Vorteile von Regenwasserfiltern

1.) Keine aufwendige Reinigung der Regensammler.

2.) Das gesammelte Regenwasser kann lange Zeit verwendet werden (kein Verlust durch “Kippen” des Wassers).

3.) Keine Geruchsbelästigung durch abgestandenes Wasser in der Nähe des Hauses und im Garten.

4.) Das Regenwasser kann zum Wäsche waschen und für die Toilettenspülung benutzt werden. Das spart jedes Jahr viele hundert Euro.

Regenwasserfilter

Laubschutz für die Dachrinne

Rinnensiebe, Laubschutzgitter und Laubfang sind sinnvolle Ergänzungen, um Laub und andere organische Materialien daran zu hindern, in das Fallrohr und später in die Regensammler zu gelangen.


Das Fallrohr wird vor Verstopfungen geschützt. Im Frühjahr und Herbst können Blätter das Fallrohr verstopfen und das Wasser “schießt” bei starkem Regen aus der Dachrinne heraus.


In meinem Ferienhaus habe ich Dachrinnenbürsten für die Dachrinnen installiert. Eine Maßnahme die mir bisher unzählige Stunden Arbeit gespart hat. Ich hab folgende Dachrinnenbürste* installiert. Diese sind sehr einfach und schnell zu installieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regenwasserfilter für das Fallrohr

Regenwasserfilter sind für den Einbau im Fallrohr konstruiert. Es gibt verschiedene Namen für diese Filter (Regendieb, Laubabscheider, Fallrohrfilter, Regendieb).

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Filter für die Reinigung entnommen werden kann. Ich hatte mir anfangs ein Modell ohne herausnehmbaren Filter installiert (5 Euro gespart 🙂 ) Der Lohn war viel Ärger und Arbeitszeit. Schließlich hab ich mir ein System mit herausnehmbaren Filter zugelegt. Es ist ein Traum 🙂

Die Funktionsweise ist bei allen Modellen gleich. Mithilfe eines Siebes werden Fremdpartikel herausgefiltert und gelangen nicht in den Regensammler.

Der Garantia Regensammler Speedy* wird mit einem umfangreichen Zubehör z.B. Absperrhähne und Reinigungssystem geliefert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert ein Fallrohrfilter?

Regenwasserfilter für den Einsatz in Zisternen

Regenwasserfilter für Zisternen

Zisternen sind hervorragende Speichereinrichtungen für große Mengen Regenwasser. Bei der Verwendung von Regenwasser im Haushalt z.B. für die Klospülung und das Waschen von Wäsche ist sauberes Regenwasser zwingend erforderlich.

Die Reinigung einer verschmutzten Zisterne ist einer äußerst zeitaufwendige und arbeitsintensive Aufgabe. Ich hatte letztes Jahr das Vergnügen meine Zisterne nach 5 Jahren Nutzung zu reinigen.

Der Vorbesitzer meines Grundstückes hatte kein Filtersystem eingebaut. Dadurch wurden nach und nach organische Materialien eingespült, welche zu verrotten begannen. Das Wasser “kippte” und musste abgepumpt werden.

Es gibt verschieden Filterlösungen für Zisternen, welche man leicht selber installieren kann. Wie ich meine, eine sehr lohnende Investition.

Zisternenfilter mit Filterkorb

Zisternenfilter mit Filterkorb werden im Zulauf der Zisterne eingebaut. Durch das Regenwasser mitgeführte Blätter, Äste usw. werden im Filterkorb aufgefangen. Der Filterkorb kann ohne großen Aufwand entnommen und gereinigt werden. Anschließen wird der Korb wieder eingesetzt und der Filter ist wieder einsatzbereit.

Zisternenfilter mit Filterkorb* sind für den Einsatz in Zisternen ohne Kanalanschluss zu empfehlen! Die Mehrzahl der Zisternen wird über Dachfallrohre gespeist. Wer eine doppelte Filterung des Regenwassers möchte, kann einen zusätzlichen Fallrohrfilter installieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Zisternenfilter.

Zisternenfilter für den Einbau im Zulauf

Diese Art der Filter ist für Zisternen zu empfehlen, welche einen Anschluss an einen Schmutzwasserkanal haben. Der Filter trennt die Schmutzpartikel vom Wasser und das saubere Regenwasser wird in die Zisterne gespeist.

Die organischen Schmutzpartikel werden mit einer geringen Menge des Regenwassers in den Schmutz- oder Abwasserkanal gespeist. Der Zisternenfiler P3* ist praktisch wartungsfrei. (regelmäßige Kontrollen sind dennoch anzuraten)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein beruhigter Zulauf bei einer Zisterne?

Ein beruhigter Zulauf ist ein Rohr, welches bis knapp bis über den Grund der Zisterne reicht. Am unteren Ende ist ein 180 Grad Bogen angebracht, welcher das Regenwasser wieder langsam nach oben strömen lässt.

Durch einen beruhigten Zulauf findet keine Aufwirbelung der Sedimentschicht am Boden der Zisterne statt. Es ist normal, dass sich am Grund der Zisterne abgesunkene Schwebestoffe als Ablagerung sammeln (Kleinststoffe die nicht herausgefiltert werden).

Mikrobiologischen Untersuchungen haben gezeigt, dass die Bakterien in der Sedimentschicht, einen sehr positiven Einfluss auf die “Gesundheit” des Zisternenwassers haben. Deshalb sollte diese Sedimentschicht niemals aufgewirbelt und in “Unordnung” gebracht werden (das passiert bei einem Zulauf des Regenwassers ohne Beruhigung).

Ein weiterer Vorteil des beruhigten Zulaufs ist, dass Sauerstoff an den Grund der Zisterne transportiert wird. Dadurch wird eine anaeroben Abbau der organischen Schwebestoffe, was ein “kippen” und faulen des Zisternenwassers haben kann.

Ein beruhigter Zulauf* ist eine zusätzliche Möglichkeit das Regenwasser in der Zisterne über einen langen Zeitraum verwendbar zu halten

Regenwasser sammeln mit IBC Containern

Einlauffilter für IBC Container

IBC Container sind ausgezeichnete und sehr robuste Behältnisse um Regenwasser aufzufangen und zu sammeln. Das Regenwasser kann bequem über einen Entnahmehahn an der Unterseite des Behälters abgelassen bzw. entnommen werden.

Auf der Oberseite des IBC Containers befindet sich der Einlauf. Das Regenwasser wird über ein Fallrohr oder einen Schlauch eingeleitet.

Der Einlauf sollte mit einem Einlauffilter* versehen werden. Mithilfe dieses Filters, können organische Fremdstoffe davon abgehalten werden, in den IBC Container zu gelangen. Für IBC Container ist dringend ein Filter anzuraten, da die Reinigung sehr zeitintensiv ist.

UV Schutzfolie für IBC Container

Wenn man einen IBC Container als Regensammler kauft, sollte man die Kosten für eine UV Abdeckung mit einplanen. Alternativ kann man auch eine Plane über den Container hängen.

Wie bereits beschrieben, wird Algenwachstum durch Sonneneinstrahlung aktiviert. Das Regenwasser fängt nach einer kurzen Zeit an zu faulen.

Damit das nicht passiert, muss der IBC Container geschützt werden. Für drei der Gängigsten IBC Behälter gibt es Cover, welche einfach und bequem über den Tank gestülpt werden können.

Ein Vorteil der UV-Cover* ist, dass die Lebensdauer Ihres IBC Containers wesentlich verlängert wird. Auch wenn IBC Behälter aus sehr beständigen HDPE Kunststoff bestehen, schädigt die UV-Strahlung das Material.

Wer keine schwarzen UV Cover mag, kann bei verschiedenen Anbietern farbige Design UV-Cover* kaufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Muss man einen IBC Regenwassercontainer vor dem Winter leeren?

Vor den Wintermonaten mit strengem Frost sollte man unbedingt das Regenwasser aus dem IBC Regenwassercontainer ablassen. Wasser hat die Eigenschaft, dass es sich beim Gefrieren ausdehnt. Durch die entstehenden Kräfte kann die Hülle des IBC Behälters beschädigt werden.

Gibt es Thermohauben für IBC Container, um diese vor Frost zu schützen?

Ja es gibt Thermohauben für IBC Container. Diese sind hervorragend dafür geeignet, das Wasser im IBC Behälter vor Frost zu schützen. Thermohauben für IBC Container* eignen sich für den Einsatz in der Nutztierversorgung. Eine Thermohaube für IBC Container kostet ca. 30 – 40 Euro.

Zisterne stinkt – Wie reinigst Du sie richtig?

Welche Volumeninhalte haben IBC Container?


Die drei gängigsten Standardgrößen für IBC Behälter sind:

1000 l Volumeninhalt IBC*

800 l Volumeninhalt IBC*

600 l Volumeninhalt IBC*

FAQ Regenwasser, Regen

Welche Inhaltsstoffe sind in Regenwasser?

Regenwasser ist farbloses weiches Wasser, in welchem sich nur geringe Mengen Kalzium und Magnesium befinden. Deshalb hat Regenwasser nur einen minimalen Kalkgehalt, wodurch keine Kalkablagerungen entstehen.

Regenwasser entsteht durch Verdunstung und hat einen ph Wert von ca. 6 – 8. In der Luft sind verschiedene Gase, Schadstoffe und Stäube vorhanden. Das Regenwasser nimmt diese Verbindungen auf dem Weg zur Erde auf. Dadurch kann sich die Qualität des Regenwassers verändern.

Kann man mit Regenwasser die Pflanzen im Gemüsegarten gießen?

Ja, Regenwasser ist sehr gut zum Gießen von Pflanzen im Gemüsegarten geeignet. Es enthält kaum Kalk oder andere Zusätze. Regenwasser sollte erst zum Gießen verwendet werden, wenn es die Außentemperatur angenommen hat.

Damit verhindert man, dass die Pflanzen einen “Temperaturschock” bekommen. Die Verwendung von Regenwasser zum Gießen kann die Wasserkosten erheblich reduzieren.

Wie wird Regenwasser beim Sammeln schmutzig?

Beim Sammeln von Regenwasser auf Dachflächen, kann sich die Qualität des ursprünglich sauberen Regenwassers ändern. Wenn die Sammelflächen mit Schmutzpartikeln, chemischen Stoffen oder Tierkot verunreinigt sein, kann das die Qualität des Wassers negativ beeinflussen.

Ist Frost gefährlich für IBC Wassertanks?

Welche Dächer sind nicht zum Sammeln von Regenwasser geeignet?

1.) Dächer mit Asbestplatten.

2.) Begrünten Dächer. Das aufgefangene Regenwasser ist mit großen Mengen organischen Materials verschmutzt.

3.) Dächer in Industriegebieten.

4.) Dächer an viel befahrenen Straßen.

5.) Dächer in der Nähe von Taubenverschlägen. (Verschmutzung durch Kot)

Kaputte “grüne” Regentonnen

Warum werden Regentonnen aus Plastik undicht?

In den meisten Fällen vergessen die Besitzer ihre Regentonnen vor dem ersten Frost zu entleeren. Das Wasser gefriert und die Regentonnen werden undicht. Ein anderes Problem sind Undichtigkeiten bei Regenfässern die auf den “Kopf” gestellt werden.

Bei den meisten handelsüblichen Plastikfässern aus PE befinden sich auch auf der Unterseite des Bodens Vertiefungen. Dort können sich kleine Mengen Regenwasser sammeln.

Das Wasser wird zu Eis, wodurch feine Spannungsrisse entstehen können. Oft stellen die erstaunten Besitzer dann im Frühjahr fest, dass der Boden der Fässer undicht ist. Im Winter müssen Plastikfässer geschützt vor Nässe und Regen gelagert werden

Kaputte Zinkwanne selber reparieren – Selber machen!

Wo kann man eine kaputte Regentonne aus Plastik entsorgen?

Kaputte Regentonnen aus Plastik können bei der Sperrmüllabholung entsorgt werden. In der Vergangenheit gab es Fälle, bei denen sich Müllwerker weigerten diese mitzunehmen, da Plastiktonnen nicht als Haushaltsgegenstand geführt werden. Eine andere Möglichkeiten, wäre die Entsorgung beim Wertstoffhof oder über die gelbe Tonne. Dazu muss die kaputte Tonne zerkleinert werden.

Regenwasser sammeln ohne Dach – So einfach geht´s!

Wie kann man eine kaputte Regentonne aus Plastik zerkleinern?

Eine kaputte Regentonne aus Plastik kann man mit einer Handsäge zerkleinern. Das Zerschneiden mit einem Trennschleifer oder einer Stichsäge ist zeitsparender und weniger kräfteraubend. Die Einzelteile werden in der gelben Tonne entsorgt.

FAQ

Wo kann man eine kaputte Zinkwanne entsorgen?

Eine kaputte Zinkwanne kann beim lokalen Wertstoffhof oder Recyclinghof entsorgt werden. Je nach Region werden Zinkwannen auch bei der Sperrmüllsammlung mitgenommen. Falls man unsicher ist, sollte man sich beim lokalen Abfallentsorger informieren.

Kann man kaputte Regenfässer aus Plastik mit Silikonkautschuk reparieren?

Nein kaputte Regenfässer aus Plastik kann man nicht mit Silikonkautschuk reparieren. Silikonkautschuk verbindet sich nicht mit der PE Plastik und löst sich nach kurzer Zeit wieder ab. Das Regenfass wird wieder undicht. Eventuell kann man feine Risse mit Epoxidharz abdichten. Ich selber habe das bisher noch nicht ausprobiert.

Was ist Silikonkautschuk?

Ist ein Fugendichtstoff auf Silikonbasis. Dieser zeichnet sich aus durch: Hohe Elastizität nach dem Austrocknen. Hohe Temperaturbeständigkeit. Sehr leicht zu verarbeiten. Geeignet für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Schnelles Aushärten

Sind Waschbären gefährlich für Menschen?

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.