Waschbär kommt durch die Katzenklappe – Was tun? [2019]

Waschbär kommt durch die Katzenklappe – Was tun? [2019]

Ob Du es glaubst oder nicht, Waschbären versuchten durch die Katzenklappe in mein Ferienhaus einzubrechen. Glücklicherweise wachte ich auf und konnte zusätzliche Sicherungsmaßnahmen treffen. Ansonsten hätte es leicht unangenehm werden können. Es gibt nichts, was Waschbären nicht versuchen würden, um an leckeres Fressen zu kommen.

Da sich Waschbären rasant in Deutschland ausbreiten, haben immer mehr Garten- und Hausbesitzer mit den frechen Allesfressern zu tun.

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Deine Katzenklappe gegen Waschbären sicherst, welche Präventions- und Vertreibungsmaßnahmen wirklich helfen und welchen Fehler Du bei Waschbären niemals machen darfst. Los geht’s!

Waschbär kommt durch Katzenklappe
Waschbär kommt durch Katzenklappe – Was tun?

Inhaltsverzeichnis

Kann ein Waschbär durch eine Katzenklappe kommen?

Ja, ein Waschbär kann durch eine Katzenklappe kommen. Ist der Waschbär einmal ins Haus gelangt, wird er auf der Suche nach Essbarem große Schäden anrichten. Deshalb sollten Katzenbesitzer in regelmäßigen Abständen die Katzenklappe prüfen, um einer bösen Überraschung vorzubeugen. Oft sind schlecht verarbeitete und nicht dicht schließende Katzenklappen der Grund für den ungebetenen Besuch.

Warum kommen Waschbären durch Katzenklappen ins Haus?

Waschbären sind sehr neugierig Tiere, welche immer auf der Suche nach Fressbarem sind. Wo könnte es schönere Leckereien geben als in der Küche eines Hauses?

“Einbrecher” sind im Haus

Auf ihren nächtlichen Erkundungstouren auf dem Grundstück, werden die frechen Allesfresser früher oder später auf die Katzenklappe stoßen. Angelockt durch den Geruch der Katze, werden sie dieses merkwürdige Objekt genauer unter die Lupe nehmen.

Mit ihren geschickten Pfoten ist es für Waschbären ein leichtes, qualitativ minderwertige Katzenklappen aufzudrücken. Ist die Katzenklappe einmal geöffnet, steht das Haus für den Waschbären-Clan offen.

Gut möglich, dass die schlafenden Bewohner durch herunterfallende Töpfe und Teller geweckt werden, sodass sie denken, Einbrecher wären im Haus.

Unrecht haben die geschockten Bewohner des Hauses mitnichten, nur handelt es sich in diesem Fall um tierische Einbrecher.

Vorsicht bei längerer Abwesenheit

Noch lustiger für die Bewohner kann es werden, wenn sie im Urlaub sind und die Waschbären indessen ins Haus gelangen. Es ist doch herrlich, in aller Seelenruhe ungestört Neues zu entdecken.

Die Betten sind herrlich weich…Moment mal! Wie funktioniert eigentlich ein Wasserhahn? Keine Sorge, die Waschbären werden mit ihren geschickten Pfoten schnell die Funktionsweise der Armatur herausfinden.

Schließlich lieben sie es, das in der Küche gefundene Fressen, vor dem Verzehr in Wasser einzuweichen.

Der Schock bei der Rückkehr

Kehren die Bewohner aus dem Urlaub zurück, ist ihnen ein Schock sicher. Die Katze hat unterdessen Reißaus genommen und das Haus benötigt wahrscheinlich eine Grundsanierung.

Du meinst, das ist Fiktion? Weit gefehlt! In Chicago drangen im Jahr 2018 Waschbären über die Katzenklappe in ein Haus ein. Binnen weniger Tage verwüsteten sie es vollständig. Aufgrund des verursachten Wasserschadens musste es daraufhin komplett saniert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Waschbären im Garten – wahre Kletterkünstler

Welche Spuren hinterlassen Waschbären?

Verwüstung im Haus

Im Haus hinterlassen Waschbären eine Spur der Verwüstung. Es gibt nichts, was die frechen Allesfresser nicht anknabbern oder mit ihren scharfen Krallen untersuchen. Da bleibt kein Stein (oder besser gesagt “Topf”) auf dem anderen.

Neue Bewohner auf dem Dachboden

Noch interessanter wird es, wenn sich für die Hausbewohner unbemerkt, Waschbären auf dem Dachboden eingenistet haben. Hierbei sind Fraßschäden an der Dachisolierung zu erwarten. Oft stellt man ihre Anwesenheit durch merkwürdige nächtliche Geräusche fest. Ein hörbares Poltern oder Klopfen vom Dachboden ist typisch für Waschbären.

Während sie in Ruhe an der Dachisolierung knabbern, um sich ein gemütliches Waschbärennest einzurichten, kann durch die Schadstellen Nässe unters Dach dringen und ein Pilzbefall des Hauses die Folge sein.

Wohl dem, der eine gute Versicherung hat.

Waschbärenspulwurm

Der Kot der Waschbären im Haus oder auf dem Dachboden kann zu ernsten Erkrankungen der Hausbewohner führen. In deren Exkrementen befinden sich die Eier des Waschbärenspulwurms. Nachdem der Kot ausgeschieden wurde, können sich aus den Eiern Larven entwickeln, welche jahrelang hoch infektiös bleiben.

Gerade spielende Kinder oder Haustiere können unwissentlich diese Larven aufnehmen. Organstörungen und geschädigtes Gewebe können die Folge sein. Befällt die Larve das zentrale Nervensystem, kann dies für den Wirt sogar tödlich enden. Bei der Beseitigung von Waschbärenkot und Waschbärenschäden muss man sich unbedingt mit Handschuhen und Schutzanzügen ausrüsten!

Urin – Du wirst ihn riechen

Der Urin von Waschbären, welcher nach Ammoniak stinkt, ist nur durch das Herausreißen der darunterliegenden Holzschichten, Fußbodenbeläge ect. dauerhaft aus dem Haus zu bekommen. Die Sanierungskosten können sich schnell im fünfstelligen Bereich bewegen .

Der Garten wird umgegraben

Im Garten hinterlassen Waschbären viele Löcher im Rasen. Die liebevoll gepflegte Wiese gleicht dann einer Kraterlandschaft und muss aufwendig rekultiviert werden. Auch Komposthaufen können während der Nacht auf der Suche nach Nahrung durchwühlt werden. Diese Sauerei darf man dann übel gelaunt am Morgen beseitigen.

Fazit

Lebt man in einem Gebiet mit einer hohen Waschbärenpopulation, sind unbedingt Präventions- und Abwehrmaßnahmen durchzuführen. Schlecht gesicherte und qualitativ minderwertige Katzenklappen sollten umgehend kontrolliert bzw. ausgetauscht werden. Über die Installation einer Überwachungskamera, z. B. der LUPUS – LE201 WLAN mit Nachtsichtfunktion* in der Nähe der Haustür, sollte nachgedacht werden. Diese ist fähig zu dokumentieren, ob man als Grundstücksbesitzer bereits von Waschbären betroffen ist.

Gibt es Katzenklappen, die sicher vor Waschbären sind?

Ja, es gibt Katzenklappen, welche sicher vor Waschbären sind. Es sollten zwingend Katzenklappen verbaut werden, die nur durch einen Chip geöffnet werden können.

In regelmäßigen Abständen ist die Funktion der Katzenklappe zu prüfen. Dabei sollte kontrolliert werden, ob die Klappe wirklich dicht abschließt.

Es sollten Katzenklappen von namhaften Herstellern verbaut werden, die ausschließlich qualitativ hochwertige Materialien verwenden. Ich verwende für meine Katze “Lisa” die SureFlap Katzenklappe*. Diese ist mit allen gängigen Chips funktionsfähig. Die Klappe habe ich seit 1.5 Jahren im Einsatz. Sie funktioniert tadellos und ich bin sehr zufrieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Waschbär im Haus.

Präventionsmaßnahmen gegen Waschbären in Haus und Garten

Präventionsmaßnahmen gegen Waschbären in Haus und Garten

1.) Kein Tierfutter offen stehen lassen

Verwendet man einen Futterautomaten, welcher nur eine voreingestellte Menge Fressen freigibt, lockt man keine ungebetene Gäste an. Da Katzen- und Hundefutter, welches auf dem Grundstück zugänglich ist, ein Magnet für Waschbären und Wildtiere aller Art ist, umgeht man mit solch einen Automaten von vornherein dieses Problem.

Der PetTec Futterautomat kann bis zu 2,5 kg Trockenfutter* aufnehmen und (je nach Einstellung) freigeben. Die Programmierung erfolgt via App über das Handy. Damit kannst Du das Futter, auch wenn Du unterwegs bist, einfach freigeben.

2.) Blechmanschetten an den Fallrohren

Die Fallrohre sollten mit Blechmanschetten gegen Waschbären* gesichert werden. Da die Tiere hervorragende Kletterer sind, die in Windeseile Fallrohre erklimmen, um Eingänge zum Dachboden zu suchen, sollten jegliche Fallrohre unbedingt gesichert werden. Auch an das Haus reichende Äste von Bäumen müssen zur Sicherheit zurück geschnitten werden.

3.) Fenster und Türen nachts schließen

Nachts sind alle Türen und Fenster zu verschließen. Auch Katzenklappen sollten in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Wenn Waschbären einen Weg entdecken, auf dem sie ins Haus zu kommen, werden sie diesen definitiv nutzen.

4.) Mittels Wildtierkamera das Grundstück überwachen

Eine Wildtierkamera mit Nachtsichtfunktion ist im Stande zu dokumentieren, welche Wildtiere sich nachts auf Deinem Grundstück herumtreiben.

Bevölkern in der Nacht Waschbären Dein Grundstück? Machen sich Waschbären des Nachts an der Katzenklappe zu schaffen? Wurde Dein Haus von den Allesfressern ins Visier genommen?

Man sollte den Standort der Kamera in regelmäßigen Abständen verändern, um sich ein Gesamtbild verschaffen zu können!

Ich benutze die “Secacam”. Diese Wildtierkamera hat einen Nachtmodus und besitzt eine wahnsinnig schnelle Auslösezeit von lediglich 0.4 s. Mit der SecaCam HomeVista 1080HD* entgeht Dir kein Tier, welches sich auf dem Grundstück bewegt. Auch der Dachboden kann damit hervorragend überwacht werden. Die 1600 positiven Bewertungen bei Amazon sprechen für sich.

5.) Eine geschlossenen Kompostbehälter verwenden

Im Garten sollten geschlossene Kompostbehälter verwendet werden, da offene Komposthaufen mit Essensresten Waschbären und andere Wildtiere (Füchse, Marder, Siebenschläfer, Ratten, Dachse…) unweigerlich anziehen.

Thermokomposter kompostieren Abfälle nicht nur extrem schnell, sie sind auch ein in sich geschlossenes System. Da hat kein Wildtier die Möglichkeit sich zu bedienen. Der Dehner Thermokomposter* hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und ist sogar frostbeständig.

Katze lernen nicht auf die Straße zu gehen – So funktioniert es!

Kann man Waschbären mit Geruch vertreiben?

Ja, man kann Waschbären mit Geruch vertreiben, da sie über ein hochsensibles Geruchsorgan verfügen. Der Geruchssinn hilft ihnen Futter aufzuspüren. Das machen sich diverse Vergrämungsmittel zunutze, die auf Duftbasis funktionieren.

Werden Waschbären mit für sie übelriechenden Düften konfrontiert, werden sie zukünftig die kontaminierten Bereiche meiden und im Zweifel auf das Grundstück des Nachbarn umziehen.

Mithilfe der Wildtierkamera können die Bereiche, in denen sich Waschbären am liebsten aufhalten, ausfindig gemacht werden. Dort sollten dann die Vergrämungsmittel eingesetzt werden, um sie loszuwerden.

Waschbären vertreiben mit Ultraschall

Im Fachhandel gibt es verschiedene Ultraschallvertreiber, welche für den Menschen nicht hörbare Schallwellen aussenden. Waschbären und Wildtiere im Allgemeinen hassen diese Töne, da sie das Sehzentrum von Tieren attackieren.

Es sollten Ultraschallvertreiber eingesetzt werden, welche die Frequenz der Ultraschallwellen in regelmäßigen Abständen wechseln, damit kein Gewöhnungseffekt entsteht. Die mit Ultraschall bestrahlten Bereiche sollten erneut mit einer Wildtierkamera überwacht werden. Ultraschallvertreiber können im Freien sowie auf dem Dachboden eingesetzt werden.

Waschbären vom Dachboden vertreiben – So geht’s einfach!

Waschbären vergiften

Es gibt immer wieder Berichte, wonach wütende Haus- und Gartenbesitzer versuchen Waschbären mit Rattengift zu töten. Das ist strengstens verboten und kann mit empfindlichen Strafen geahndet werden!

In einigen Fällen vergifteten Haus- und Grundstücksbesitzer beim Hantieren mit Gift versehentlich den eigenen Hund bzw. die eigene Katze. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass das Töten von Waschbären nicht nachhaltig ist.

Ein Waschbären-Clan wird beim Tod eines Familienmitglieds sofort seine Fortpflanzungsleistung erhöhen.

Deshalb sind ausschließlich Präventions- und Vergrämungsmaßnahmen auf Dauer zielführend. Warum sollten Waschbären sich bei Dir aufhalten, wenn es beim Nachbarn viel gemütlicher ist (ganz ohne Ultraschall und stinkende Gerüche)?

Kann man Waschbären fangen?

Ja, man kann Waschbären mit einer Lebendfalle fangen. Dafür sollte man sich jedoch eine stabile Falle zulegen, welche qualitativ hochwertig verarbeitet ist. Ich wiederhole: Die Falle sollte extrem stabil sein! Wenn Du schon einmal einen wütenden Waschbären in einer Falle erlebt hast, weißt Du auch, warum.

Die Zielonalapka Hardy Lebendfalle* ist absolut empfehlenswert. Der Draht der Falle hat eine Stärke von 3.3 mm. Die Falle zählt damit zu den stabilsten Lebendfallen, die in Europa erhältlich sind. Sie ist praktisch unzerstörbar.

Standort der Lebendfalle

Mithilfe der Wildtierkamera kann man ohne viel Aufwand die Plätze finden, an denen sich die Waschbären nächtlich tummeln. Entweder erkundest Du die Laufwege der Tiere oder Du stellst die Falle direkt in der Nähe des Waschbärennests auf.

Benutze unbedingt Einweghandschuhe* beim Transport der Falle, damit ihr kein menschlicher Duft anhaftet!

Der beste Köder für eine Falle

Beim Präparieren des Köders sollten ebenfalls Handschuhe getragen werden. Ich verwende Wurststücke, welche mit Nutella bestrichen werden. Diese Kombination hat sich bewährt und ich konnte die Waschbären, welche in meinem Garten ihr Unwesen trieben, damit fangen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Waschbären zu ertränken, wird streng bestraft!

Kontrolle der Lebendfalle

Kontrolliere die Falle täglich. Wenn Du einen Waschbären gefangen hast, informiere den für das Revier zuständigen Jäger (Die Kontaktaufnahme hat im Vorfeld zu erfolgen.). Töte keinen Waschbären eigenhändig! Das ist strengstens verboten!

Nur ein Jäger hat die Berechtigung einen Waschbären zu töten. Wenn Du das Tier unversehrt lassen möchtest, musst Du mindestens 50 km Strecke fahren. Erst dann kannst Du ihn freilassen. Setzt Du ihn lediglich ein paar Kilometer weiter ab, kehrt er mit großer Wahrscheinlichkeit zurück.

Deine Katze ist verschwunden – So findest Du sie wieder!

FAQ

Wie alt werden Waschbären in der Wildnis?

Waschbären werden in der Wildnis 3-4 Jahre alt. Da sie keine natürlichen Fressfeinde haben, können ihnen nur Autos gefährlich werden.

Steht der Waschbär unter Artenschutz?

Nein, anders als viele der in Deutschland lebenden Wildtiere, steht der Waschbär nicht unter Artenschutz.

In welchen Bundesländern gibt es die meisten Waschbären?

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg Vorpommern gibt es die höchste Waschbärendichte.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Du würdest meine Arbeit sehr unterstützen, wenn Du diesen Artikel jetzt teilst und einen Kommentar mit Deinen Erfahrungen hinterlässt.

Der Artikel hat Dir gefallen.

Klicke auf 5 Sterne, wenn Dir der Artikel gefallen hat!

As you found this post useful...

Follow us on social media!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.