vogelhaus-wird-nicht-angenommen

Vogelhaus nicht angenommen: Vermeide diese Fehler [Anleitung]

Vogelhaus nicht angenommen. Im Herbst und Winter stellen viele Menschen Vogelhäuser auf und bestücken sie mit Vogelfutter.

Besonders ärgerlich ist es, wenn das Vogelhaus nicht von den heimischen Vögeln besucht wird.

Warum ist das so und was sind die Gründe dafür?

Du solltest wissen, dass unsere Piepmätze wählerisch sind, geht es darum, ob sie eine Futterstelle regelmäßig aufsuchen oder nicht.

Du siehst bereits, Vögel zu füttern ist gar nicht so einfach.

Welche Gründe es gibt, dass die Vögel Dein Vogelhaus nicht annehmen und was Du tun kannst, damit reger Betrieb in Deinem Vogelhaus herrscht, erfährst Du in diesem Artikel.

Los geht’s!

Vögel kommen nicht mehr zum Vogelhaus

Hast Du das Vogelhaus neu aufgestellt, kann es sein, dass die Vögel das Futterhaus nicht finden.

Vielleicht steht es an einer Stelle im Garten, die für die Vögel nicht optimal ist. Auch wenn das Futter den Vögeln nicht schmeckt, bleiben sie fern.

Haben die Nachbarn ebenfalls Futterhäuser aufgestellt, haben die Vögel die Qual der Wahl, sich für eine Futterstelle zu entscheiden. Schmeckt das Vogelfutter vielleicht beim Nachbarn besser?

vogelhaus-bleibt-leer
Die Vögel kommen nicht mehr zum Vogelhaus.

Warum kommen keine Vögel mehr zum Vogelhaus?

Im folgenden Abschnitt erfährst Du die Gründe, warum keine Vögel mehr zu Deinem Vogelhaus im Garten kommen.

Unsichere Futterstelle

Hast Du schon einmal beobachtet, ob eine Katze aus der Nachbarschaft regelmäßig Deinen Garten aufsucht? Ist das der Fall, brauchst Du Dich nicht wundern, warum die Vögel vom Vogelhaus fernbleiben.

Schließlich möchte sich kein einziger Vogel in Gefahr begeben.

Bewaffnet mit einer Wasserpistole, kannst Du die ungebetenen Vierbeiner in die Flucht schlagen.

Auch Amseln verscheuchen kleinere Vogelarten. Siehst Du mehrere Amseln in Deinem Garten, könnte genau das der Grund sein, warum Spatzen und Sperlinge vom Vogelhaus fern bleiben.

Wildtiere wie Fuchs und Marder sind ebenfalls bedrohlich für kleine Vogelarten. Schließlich haben die Wildtiere Buchfink, Spatz und Co. zum Fressen gern.

Ist das Vogelhaus für Wildtiere erreichbar und haben Vögel nicht genug Fluchtmöglichkeiten in Gefahrensituationen, dann werden sie die Futterstelle ebenfalls meiden.

Uneinsichtiger Standort des Vogelhauses

Falls Du das Vogelhaus so aufgestellt hast, dass es beispielsweise von einem Baum verdeckt wird, ist es schwierig, dass unsere Singvögel es auffinden. Sie sehen es schlichtweg nicht.

Ohnehin dauert es eine Weile bis das Vogelhaus, ist es neu aufgestellt, aufgefunden und angenommen wird. Wundere Dich darüber also nicht.

Hast Du also den Eindruck, dass das Vogelhaus nicht auffindbar für unsere Piepmätze ist, stelle oder hänge es um.

Falsch angebrachtes Vogelhaus

Hast Du ein hängendes Vogelhaus, achte darauf es nicht zu hoch anzubringen. Das heißt, 2 m über dem Erdboden ist eine ideale Höhe, sodass Singvögel an Deine Futterstelle gelangen.

“Denn Du solltest wissen, dass im Winter die Vögel mit ihrer Energie haushalten müssen. Dann ist es für die Piepmätze ein Kraftakt hoch zu fliegen, um an das Vogelfutter zu gelangen.”

Schließlich werden sie Dein Vogelhaus meiden, ist es zu hoch angebracht, und sich Futterstellen zuwenden, die leichter für sie erreichbar sind.

Der Nachbar füttert auch

Bleibt plötzlich der Besuch von Wildvögeln aus, kann es sein, dass die Nachbarn ebenfalls die Vögel füttern.

Haben die Vögel die Auswahl, widmen sie sich der Futterstelle, die mehr Vorteile für sie bietet.

Ist das Vogelhaus des Nachbarn sicherer und gefüllt mit lauter Leckereien, die Du nicht anbietest, bleiben die Vögel Deinem Vogelhaus fern.

Falsches Vogelfutter

Vielleicht bietest Du unseren Singvögeln auch nur das falsche Futter an.Neben den beliebten Meisenknödeln, solltest Du Erdnüsse, Hirse, Mais, Sonnenblumenkerne und Getreidekörner anbieten.

Ich verspreche Dir, Deine Piepmätze werden dieses Futter lieben und nicht genug davon bekommen.

Das Ida Plus – Vogelstreufutter* ist für Körner und Weichfutterfresser – Wildvögel wie Amsel, Fink, Meise, Rotkehlen, Sperling und Co geeignet.

Veränderte Wohnsituation

Auch wenn sich Deine private Wohnsituation ändert, können Vögel das Vogelhaus plötzlich nicht mehr annehmen.

Hast Du ein Baby bekommen, welches ständig schreit? Oder hast Du des Öfteren Besuch von Kindern?

Hast Du Dir einen Hund oder eine Katze angeschafft, die die Piepmätze verunsichern könnten?

Feierst Du plötzlich oft Partys in Deinem Garten?

Kommt einer oder mehrerer dieser Punkte in Frage, dann wundere Dich nicht über das Ausbleiben der Singvögel, denn Lärm mögen sie überhaupt nicht.

warum-kommen-keine-voegel-zum-vogelhaus
Warum kommen keine Vögel mehr zum Vogelhaus?

Was mögen Vögel nicht?

Vögel mögen keinen Lärm. Windspiele und Windräder sollten daher vermieden werden, möchte man Vögel anlocken.

Laute Musik, Hund und Katze im Garten, wirken bedrohlich auf unsere Piepmätze.

Manche Gartenbesitzer stellen auch gezielt Plastikvögel auf – oft Raben -, um Tauben zu vertreiben. Das Problem dabei ist, dass auch alle anderen Vögel nicht mehr ans Futterhaus gehen werden.

Plötzlich keine Vögel mehr im Garten: Was sind die Gründe?

Neben einer veränderten Wohnsituation, die Lärm erzeugt, verschwinden Vögel besonders im Herbst aus Gärten. Jedoch nicht aus allen Gärten!

Mauser

Ist Dein Garten besonders aufgeräumt, finden unsere Singvögel, die sich im Herbst mausern, keine Rückzugsmöglichkeiten mehr.

In der Mauser verlieren unsere Piepmätze viele Federn, sodass sie nicht mehr so gut fliegen können.

Deshalb benötigen sie Büsche wie Weißdorn oder auch Holunder, um sich vor Fressfeinden schützen zu können und Nahrung aufzunehmen. Die einheimischen Sträucher bieten ihnen alles zugleich.

Fazit: Vogelhäuser steuern unsere Wildvögel deshalb im September eher weniger an, einfach weil sie zu der Zeit schlechter fliegen können.

Viruserkrankungen von Vögeln

Auch Krankheiten, die unsere einheimischen Vogelarten betreffen, können einen Rückzug der Vögel aus dem Garten nach sich ziehen. Es gibt Viruserkrankungen, die Wildvögel betreffen.

Sieht man ein erkranktes Tier im Garten, sollte man das Ordnungsamt informieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Garten für Vögel gestalten.

Spatzen sind plötzlich verschwunden?

Nicht zu unterschätzen ist das Vogelsterben, insbesondere das Sterben von Spatzen.

Da unsere Wildvögel immer weniger Futter finden aufgrund der modernen Landwirtschaft und dem Einsatz von Pestiziden, die ein immenses Insektensterben verursacht, fehlt es Spatzen an Nahrung.

Zwar sind erwachsene Spatzen Vegetarier, ihre Nachzucht füttern sie jedoch mit Insekten und deren Larven.

Gärten mit wenig Baumbestand, gestutzten Hecken und wenig Versteckmöglichkeiten, sind ohnehin der Tod unserer einheimischen Vogelarten, da sie kaum noch Brutmöglichkeiten finden.

Es empfiehlt sich Nistkästen anzubringen und den eigenen Garten naturbelassen zu gestalten. Nur auf diese Art und Weise können wir Vögel unterstützen und ein Aussterben einheimischer Vogelarten (wie die des Spatz) verhindern.


Welche Farben mögen Vögel?

Vögel mögen es bunt. Egal, ob orange, gelb, grün, blau oder braun, all diese Farben werden gemocht.

Vermeiden solltest Du die Farben weiß und rot. Beide Farben sind Warnsignale für Vögel. Sie bedeuten Gefahr und vertreibt sie.


Was ist bei einem Vogelhaus zu beachten?

Auf welche Dinge solltest Du achten, wenn Du Dir ein Vogelhaus für den Balkon oder Garten kaufst?

Überdachtes Vogelhaus

Entscheide Dich für ein Vogelhaus mit Dach, sodass bei nasskaltem Wetter sowohl das Futter als auch die Vögel geschützt sind und sich wohl fühlen. Ein Futterspender, der im Vogelhaus integriert ist, bietet sich dabei besonders an.

Mir persönlich gefällt dieses Vogelhaus sehr gut. Es ist handgemacht von einem Schreiner und hat ein Top Preise-Leistungs-Verhältnis. Vogelhaus echte Handarbeit*

Reinigung des Vogelhauses

Achte darauf, dass Du das Vogelhaus gut reinigen kannst. Bei einer Futterstelle für Vögel entsteht innerhalb kurzer Zeit viel Dreck.

Diesen solltest Du regelmäßig entfernen, damit die Piepmätze nicht krank werden. Schmutz wie Vogelkot und Futterreste an einer Futterstelle bietet einen idealen Nährboden für Bakterien, die unsere Singvögel erkranken lassen können.

Qualität des Vogelhauses

Beachte beim Kauf eines Vogelhauses, dass es gut verarbeitet ist.

Egal, ob Du Dich für ein Modell aus Holz, Kunststoff oder Metall, einen einfacher Futterspender oder eine Vogelvilla entscheidest, achte auf die Beschaffenheit des Vogelhauses.

Ich mag die Vogelvilla Heide* im naturlook. Ziemlich teuer, aber sieht wirklich toll aus.

Es sollte frostsicher und beständig sein, damit Du einige Jahre Freude dabei hast, Vögel zu füttern.

Anbringung des Vogelhauses

Bedenke, dass Vögel wie Meisen, Spatzen, Amseln oder auch Rotkehlchen viele Feinde in der Natur haben.

Deshalb sollte Dein Vogelhaus unerreichbar für Katzen und Marder sein. Die Futterstelle sollte etwa 2 m hoch angebracht werden, entfernt von Bäumen oder Büschen, die Fressfeinden von Singvögeln Aufstiegsmöglichkeiten bieten, um sie zu erbeuten.

Außerdem solltest Du das Vogelhaus nicht in der Nähe einer Scheibe befestigen. Vögel sehen die Scheibe nicht und fliegen dagegen, was eine hohe Verletzungsgefahr mit sich bringt.

vogelhaus-richtig-kaufen
Was ist bei einem Vogelhaus zu beachten?

Wie kann man Vögel zum Futterhaus locken?

Das Futterhaus im Herbst anbringen

Der richtige Zeitpunkt zum Aufstellen eines Vogelhauses ist entscheidend, damit Vögel zu Deinem Futterhaus gelockt werden. Bereits im Herbst solltest Du Dich an die Arbeit machen, um das Futterhaus anzubringen.

Da Vögel erst einmal lernen müssen, dass dieses Vogelhaus eine Futterstelle bietet, braucht es etwas Zeit, damit sie das Futterhaus annehmen.

Das Vogelfutter auf dem Boden und Dach verteilen

Um Vögel zum Futterhaus zu locken, stelle Schalen mit Vogelfutter unter das Vogelhaus.

Besonders Amseln und Spatzen werden die Futterstelle schnell entdecken. So werden auch andere Piepmätze darauf aufmerksam, dass hier Vögel gefüttert werden.

Aus der Vogelperspektive entdecken unsere Singvögel viel schneller das neue Futterhaus, legst Du ein bisschen Vogelfutter auf dessen Dach. Sie werden schnell aufmerksam, dass da etwas Leckeres zu holen ist.

Meisenknödel und Futterringe in der Nähe des Vogelhauses anbringen

Hängst Du Meisenknödel und Futterringe an einem benachbarten Baum oder einer in der Nähe befindlichen Hecke auf, ist das ein guter Hinweis für unsere einheimischen Vögel, dass hier gefüttert wird.

Schnell werden sie sich weiter umschauen und das Futterhaus für sich entdecken.

Vogeltränke und Sandkiste aufstellen

Wer frisst, hat auch Durst. Biete den Vögeln eine Vogeltränke mit frischem Wasser an. Das löscht nicht nur den Durst, sondern bietet auch Badespaß.

Sicherlich konntest Du schon oft beobachten, dass Vögel in den Vogeltränken gern ein Bad nehmen.

Da Vögel es lieben ein Staubbad zu genießen, stelle eine Kiste mit Sand auf. Das bietet den Vögeln die Möglichkeit, ihr Gefieder von Parasiten zu reinigen.

Diese dekorative Vogeltränke kann auch als Staubbad umgewandelt werden. Einfach mit trockenen Sand füllen und fertig. CLGarden Vogeltränke im Retro Look*

Bäume und Sträucher im Garten als Sitzmöglichkeit

Da Vögel ständig von Feinden in der Natur bedroht sind, nehmen sie, bevor sie zu Deinem Futterhaus fliegen, ihre Umgebung in Augenschein.

Sind weder Katze noch Marder zu erspähen, nehmen sie die Futterstelle in Beschlag.

Zum Ausspähen brauchen Singvögel Sträucher und Bäume im Garten, auf deren Zweigen und Ästen sie landen können.

Wie kann man Vögel zum Futterhaus locken?

Wie kann man Vogelhäuschen aufhängen, dass die Vögel auch rangehen?

Das Vogelhaus solltest Du mindestens 2 m über den Erdboden aufhängen [z.B. das Karlie Bird’S Vogelhaus* zum hängen].

So ist es für Marder und Katze nicht erreichbar.

Die Sicherheit der Vögel spielt eine wichtige Rolle, sollen die Vögel auch an das Futterhaus rangehen.

Achte darauf, dass das Vogelhaus in östlicher Richtung aufgehangen wird und nicht den ganzen Tag der prallen Sonne ausgesetzt ist.

Vermeide, dass das Vogelhaus nach hinten kippt, sodass sich kein Regenwasser ansammeln kann. Sammelt sich Wasser an, entstehen schnell Keime, die die Vögel erkranken lassen.

Bringe Dein Vogelhaus so an, dass Du es mit einer Leiter leicht erreichen kannst. Schließlich solltest Du es regelmäßig mit Futter füllen und reinigen können.

Wie kann man Spatzen anlocken?

Spatzen (auch Haussperlinge genannt) suchen in der Natur ihr Futter am Boden. So solltest Du, möchtest Du gezielt Spatzen anlocken wollen, Futterschalen aufstellen, die mit vegetarischer Kost wie Sonnenblumenkernen, Weizenkörnern und Wildsamen befüllt sind.

Im Winter ist es wichtig, Fettfutter anzubieten, damit die Spatzen ihren Energiehaushalt aufrecht erhalten können.

Wie kann man Spatzen anlocken?

Warum gehen die Vögel nicht an die Meisenknödel?

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Vögel nicht an die Meisenknödel gehen. Einer davon ist, dass sie schlichtweg nicht wissen, dass Du Meisenknödel aufgehängt hast.

Die Vögel müssen sich erst an eine Futterstelle gewöhnen und die Meisenknödel finden.

Deshalb empfehle ich Dir, Meisenknödel ganzjährig anzubieten, damit die Vögel im Winter, wenn sie besonders viel Energie benötigen, auch wissen, wo es Meisenknödel gibt.

Zudem solltest Du keine Meisenknödel in Netzen kaufen, da die Vögel sich darin verheddern und verletzten können.

Die Firma Dehner bietet 100 Meisenknödel ohne Netz* für gerade mal 20 Euro an. Ein tolles Angebot für alle Tierfreunde.

Hat ein Vogel diese Erfahrung gemacht, wird er nicht wiederkehren.

In meinem Artikel “Vegane Meisenknödel selber herstellen“, zeige ich Dir ganz genau, wie Du Deine eignen Meiseknödel herstellen kanns.

vegane-meisenknoedel-selber-herstellen

Meisenknödel selber herstellen.

Jetzt lesen

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

meise-frisst-vogelfutter

So lockst Du Vögel auf Deinen Balkon. 👈

Jetzt lesen

rabe-frisst-meisenknoedel

Raben fressen Meisenknödel. Was tun?

Jetzt lesen

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.