voegel-nerven-in-der-nacht

Vögel nerven nachts! So findest Du endlich wieder Schlaf [genau erklärt]

Vögel nerven nachts. Nach einem harten Arbeitstag möchtest du einfach nur noch ins Bett fallen.

Doch dein Schlaf wird dir von dem lauten Gezwitscher diverser Vögel geraubt.

Vor allem die Nachtigall kann dabei in der Nacht oft der Übeltäter sein.

Mit ihrem lauten Konzert beginnt der nachtaktive Vogel gegen 23:00 Uhr und beendet es in der Regel erst in der Morgendämmerung.

Doch auch die Amsel oder Singdrossel können dich in der Nacht nicht zur Ruhe kommen lassen.

In diesem Artikel erfährst du, was du gegen lärmende Vögel tun kannst, damit du endlich wieder erholsam schlafen kannst.

voegel-nerven-nachts-vor-dem-fenster
Vögel nerven nachts. Findest Du auch keinen Schlaf?

Vogelgezwitscher nervt nachts: Was tun?

Natürlich musst du dich nicht damit zufriedengeben, dass deine Nächte nicht erholsam sind. Gegen das nervige Vogelgezwitscher kannst du einiges tun.

Was genau erkläre ich dir im folgendem Abschnitt:

1. Nicht mit offenem Fenster schlafen

Die Fenster zu schließen erscheint den meisten wohl als einfachste Variante, um lauten Vogelgesang in der Nacht nicht zu hören.

Zumal Fenster in der Stadt oft doppelt verglast sind und somit einen perfekten Schallschutz bieten.

Natürlich gibt es auch Menschen, die partout nicht mit geschlossenem Fenster schlafen können.

Für diese Leute ist dies wahrscheinlich längerfristig keine Option und sie sollten sich eine Alternative suchen.

2. Jalousien am Fenster

Jalousien am Fenster können Abhilfe schaffen, wenn dich lautes Vogelgezwitscher während der Nachtstunden stört.

Dabei solltest du darauf achten, dass die Jalousien stabil sind damit sie auch die gewünschte Schalldämpfung bewirken.

Zusätzlich angebrachte Rollos auf der Innenseite des Fensters schirmen noch einmal zusätzlich den Lärm von draußen ab.

Dabei sind Rollos zu bevorzugen, welche ohne Bohrung befestigt werden können, z.B. die WOLTU Rollos* welche es in 7 verschiedenen Farben gibt.

3. Ein anderer Schlafplatz

Falls das Vogelgezwitscher in der Nacht zu laut ist, dann solltest du dir einen anderen Schlafplatz suchen.

Vielleicht gibt es im Haus oder der Wohnung einen anderen Raum, wo du besser vor dem nervenden Vogelgezwitscher abgeschirmt bist.

4. Vogelbänder am Fenster

Du kannst versuchen reflektierende Vogelbänder an deinem Fenster anzubringen.

Das wird Vögel zwar nicht daran hindern zu singen, aber es wird sie daran hindern sich direkt auf dein Fensterbrett zu setzen.

Die Vögel können nicht abschätzen, ob von den Bändern eine Gefahr ausgeht. Dadurch vergrößerst du die Distanz zwischen den Vögeln und deinem Fensterbrett.

Dieses reflektierende Vogelabwehrband* hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann problemlos am Fenster befestigt werden.

Solltest du ein sehr großes Problem mit lärmenden Vögeln haben, dann empfehle ich dir diese kleinen Vogel-Ultraschallvertreiber* im Garten zu verteilen.

Die Ultraschallwellen sind für den Menschen nicht hörbar, für Vögel dagegen sehr unangenehm.

5. Ohrenstöpsel gegen Vogelgezwitscher

Ohrenstöpsel gegen das nächtliche Gezwitscher ist wohl die preiswerteste und wirksamste Variante um Vogellärm abzuwehren.

Mit Ohrenstöpseln kannst du nachts in Ruhe schlafen, ohne die Fenster schließen zu müssen und ohne die Vögel aus deinem Garten zu vertreiben.

Eine Win – Win Situation also!

Bei der Wahl der passenden Ohrenstöpsel, für einen ruhigen und gesunden Schlaf, solltest du auf qualitativ hochwertige Ohrenstöpsel setzen.

Die Ohrenstöpsel Seitenschläfer*in“ von BerlinEarGuard sind zu empfehlen, da diese vielfach wiederverwendbar sind und eine extrem lärmdämpfende Wirkung haben.

Das Tragen von Ohrenstöpseln in der Nacht ist unbedenklich und hilft dabei, endlich wieder gut zu schlafen.

Vögel zwitschern schon zeitig am Morgen: Warum und was tun?

Wenn Vögel anfangen um drei Uhr nachts lauthals zu zwitschern, dann machen die gefiederten Tiere das nicht aus bösen Willen.

Der Grund ist ihre biologische Uhr und das Hormon Melatonin, welches die Vögel ganz automatisch zum Zwitschern bringt.

Die Ursache ist also eine ganz Natürliche und keine böse Absicht, um dir den Schlaf zu rauben.

Du kannst versuchen den Lärm zu umgehen, indem du die Fenster schließt oder einfach Ohrenstöpsel verwendest.

voegel-zwitschern-zeitig-am-morgen
Vögel können auch schon zeitig am Morgen nerven …

Warum singen Vögel in der Stadt zeitiger am Morgen?

Dem einen oder anderen ist vielleicht schon einmal aufgefallen, dass Vogelgezwitscher auf dem Land ruhiger ist, als in der Stadt.

Das hat einfache Gründe. In der Stadt wird es durch die Masse der Straßenbeleuchtungen viel eher und schneller hell, als auf dem Land.

Das bewirkt, dass die biologische Uhr der Vögel viel schneller in Takt kommt als die von Singvögeln auf dem Land.

Zudem müssen die Vögel in der Stadt auch viel lauter und schriller zwitschern, um gegen den Straßenlärm anzukommen.

Helfen Ohrenstöpsel gegen lautes Gezwitscher in der Nacht?

Ja, Ohrenstöpsel helfen gegen Gezwitscher und nervende Vögel in der Nacht.

Das Tragen von Ohrenstöpseln in der Nacht ist förderlich für den Schlaf. Störende Umwelteinflüsse werden unterdrückt und ein ruhiger und erholsamer Schlaf ist möglich.

Zudem sind Ohrenstöpsel auch unbedenklich im Schlaf zu tragen.

Nur auf eine regelmäßige Hygiene sollte man achten.

TIPP: Wer mehr über Lautstärke und die Folgen eines zu hohen Geräuschpegels erfahren möchte, findet alle Informationen auf einem Blick in diesem Artikel.

Welche Vögel rufen nachts?

Es gibt eine Anzahl von nachtaktiven Vögeln, die Ruhesuchenden den Schlaf rauben können.

Im folgenden Abschnitt stelle ich dir einige der „Übeltäter“ vor.

1. Die Nachtigall (Luscinia megarhynchos)

Die Nachtigall wird gegen 23:00 Uhr aktiv und findet erst in der Morgendämmerung ihre Ruhe.

Einige Menschen finden ihren Gesang erholsam, andere nervig und laut tönend.

Vor allem, wenn man mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, ist dieser Vogel kein angenehmer Geselle in der Nacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Gesang der Nachtigall in der Nacht. Das kann einem schon den Schlaf rauben.

 2. Die Amsel (Turdus merula) 

Die Amsel fängt meist schon vor der Morgendämmerung an zu singen.

Besonders penetrant ist ihr Singen in der Brutzeit, was überwiegend von den Männchen ausgeht.

Für sie ist das ein Balztanz mit Melodien, um eine Partnerin zu finden und ihr Revier zu kennzeichnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Gesang der Amsel. Meist schon sehr zeitig am Morgen zu hören.

3. Rotkehlchen

Wenn Rotkehlchen vor allem nachts ihr lautes Unwesen treiben, dann befindest du dich wohl in einer Stadt.

Denn vorzugsweise singen Rotkehlchen, wenn es still ist.

Um nicht mit dem Stadtlärm von Autos und Baustellen in Konkurrenz zu kommen, singen sie von daher in den Nachtstunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch Rotkehlchen können einem den Schlaf rauben.

4. Blaumeise

Fast zeitgleich mit dem Rotkehlchen beginnt die Blaumeise mit ihrem Vogelgesang.

Ungefähr eine Stunde vor Sonnenaufgang fliegt sie los und beginnt von einem Baum aus mit ihrem Konzert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blaumeisen können lärmempfindlichen in den frühen Morgenstunden den Schlaf rauben.

5. Zwergohreule

Die Zwergohreule hält sich eher in Waldgebieten auf und fängt dort meist schon kurz nach Sonnenuntergang an mit ihren Rufen.

Dabei macht sie es der Nachtigall gleich, denn auch die Zwergohreule beendet ihr Konzert erst kurz vor der Morgendämmerung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Zwergohreule gibt bis in die frühen Morgenstunden Schreie von sich.

Welcher Vogel schreit nachts wie eine Katze?

Der Eichelhäher

Der Eichelhäher schreit nachts wie eine Katze.

Wer sich des Öfteren fragt, warum immer wieder katzenähnliche Geräusche aus seinem Garten ertönen, aber keine Katze vorfinden kann, der hat es womöglich mit anderen Tieren zu tun.

Der Eichelhäher ist ein begnadeter Stimmenimitator und zwar nicht nur unter seinen Artgenossen.

Auch katzenähnliche Geräusche kann er von sich geben, welche unter anderem auch an den Ruf eines Bussards erinnern können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Grünfink

Auch bei dem Grünfinken könnte man den Verdacht bekommen, dass es sich bei den Geräuschen vor dem Haus um eine kleine Katze handelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Schwarzohr-Laubenvogel

Als Katzenvogel wird auch der Schwarzohr-Laubenvogel bezeichnet, wessen Schreie an das Fauchen einer Katze erinnern.

Jedoch sind diese Vögel eher in Australien beheimatet, also relativ unwahrscheinlich in deinem Garten zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welcher Vogel schreit nachts schrill?

Oft ist es die Zwergohreule, die bis in die frühen Morgenstunden schrille Laute von sich gibt.

Das monotone Pfeifen des nachtaktiven Vogels hat einen sehr schrillen und durchdringenden Ton.

Dabei hält die kleine Eule von Sonnenuntergang bis Mitternacht durch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welches Tier schreit nachts?

Nicht nur die Nachtigall, Eulen oder andere Vögel können nachts laute Geräusche von sich geben.

Katzen

Katzengejaule kann in der Nacht störend sein. Vor allem in der Paarungszeit und bei Streitigkeiten kann das Geschreie der Katzen den Schlaf rauben.

Marder

Auch Marder können schreiende Geräusche von sich geben, vor allem in der Paarungszeit oder bei Revierkämpfen zwischen den Tieren.

Hirsche

Falls du in der Nähe von einem Waldgebiet wohnst, können auch Hirsche in der Brunftzeit lautes Gebrüll von sich geben.

Die besten Tipps für einen guten Schlaf in der Nacht

1. Rituale vor dem Schlafen gehen

Wer sich am Abend eine Routine zurechtlegt bevor er/sie schlafen geht, der bereitet sich effektiv auf einen erholsamen Schlaf vor.

Wiederhole diese Routine täglich und sorgsam und du wirst sehen, dass dein Körper von ganz alleine merkt, wann es Zeit ist zur Ruhe zu kommen.

2. Heißes Bad vor dem Schlafen

Ein warmes Bad vor dem Schlafen gehen wird deinen Körper schon einmal herunterfahren und es wird dir leichter fallen einzuschlafen.

Am besten nimmst du dir noch ein Buch mit in die Badewanne, denn auch das fördert zusätzlich die Müdigkeit.

3. Auf Telefone verzichten

Versuche kurz vor dem Schlafen gehen nicht noch einmal dein Handy oder deinen Laptop zu benutzen.

Durch den hellen Bildschirm und die vielen Informationen, die dein Gehirn kurz vor dem Schlafen noch aufnimmt, wird dir das Einschlafen nicht mehr so leichtfallen.

4. Das richtige Essen und Trinken

Achte darauf, dass du vor dem Schlafen gehen, auf koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Cola oder schwarzen Tee verzichtest.

Auch alkoholische Getränke werden sich nicht positiv auf deinen Schlaf auswirken.

Versuche 3-4 Stunden vor dem Schlaf keine schweren Mahlzeiten mehr zu dir zu nehmen.

Wenn dein Körper damit beschäftigt ist Nahrung zu verdauen, wird er dich nicht so gut schlafen lassen wie mit einer leichten oder keiner Mahlzeit vor dem Schlafen gehen.

Vogel ins Haus geflogen: Das musst Du tun! [Anleitung]

Jetzt lesen

Vogelhaus nicht angenommen: Vermeide diese Fehler

Jetzt lesen

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.