Was tun gegen Amseln im Hochbeet? 5 wirksame Mittel! [NEU]

Was tun gegen Amseln im Hochbeet? 5 wirksame Mittel! [NEU]

Was tun gegen Amseln im Hochbeet? 5 wirksame Mittel!

Amseln im Hochbeet sind ein echtes Ärgernis. Dort wo gestern noch die Jungpflanzen im Beet standen, sind nur noch große Löcher vorhanden.

Auf der Suche nach Insekten und Würmern haben die Vögel, welche auch Schwarzdrossel heißen, die Jungpflanzen im Hochbeet herausgerissen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du die frechen Vögel von deinem Hochbeet und den Jungpflanzen fern halten kannst.

Los gehts.

was-tun-gegen-amseln-im-hochbeet
Amseln im Hochbeet, dass bedeuetet viel Ärger für alle Gärtner.

Wie schützt man ein Hochbeet vor Amseln: 5 besten Mittel

Amseln haben auf der Suche nach Nahrung deine Jungpflanzen aus dem Hochbeet gerissen. Löcher übersäen dein Hochbeet?

Dann ist es an der Zeit Abhilfe zu schaffen …

Im folgenden Abschnitt, stelle ich Dir die 5 besten Mittel vor, um Dein Hochbeet und Deine Jungpflanzen vor Amseln zu schützen.

1. Vogelschutznetze zum Schutz vor Amseln verwenden

Ein Vogelschutznetz über deinem Hochbeet kann deine Jungpflanzen vor Amseln schützen.  Die Vögel haben dann keine Chance mehr, an die Erde heranzukommen.

Achte darauf, dass dieses sehr kleinmaschig ist, damit sich auch keine kleineren Vögel darin verfangen.

Geeignet wären zum Beispiel Vogelschutznetze mit einer sehr geringen Maschenweite von nur 13 mm x 13 mm. Das Windhager Vogelschutznetz* erfüllt diese Bedingung und ist gleichzeitig noch sehr preiswert.

2. Ultraschallvertreiber zur Amselabwehr

Ein Ultraschallvertreiber sendet Ultraschallwellen aus, welche für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar sind.

Amseln dagegen können diese sehr gut wahrnehmen und empfinden diese Geräusche als sehr unangenehm. Sie fühlen sich davon gestört.

Wenn du einen Ultraschallvertreiber aufstellst, werden Amseln dein Hochbeet meiden.

Das Beste dran ist: Die Ultraschallwellen wirken nicht nur gegen Amseln, sondern werden auch andere Tiere von deinem Hochbeet fernhalten.

Zu empfehlen ist der GRUNDIG Ultraschall Solar Tiervertreiber*. Einfach ins Hochbeet stecken, anschalten und gut ist.

Die Akkus werden sogar über die integrierten Solarpanels täglich wieder aufgeladen.

Einfacher geht es nicht!

3. Vogelscheuche im Hochbeet installieren

Die Sehfähigkeit von Amseln ist nur in Bodennähe und im Dämmerlicht sehr gut ausgeprägt, aus der Luft und über sich sehen sie nur schemenhaft, aus diesem Grund lassen sie sich sehr gut erschrecken und optische Vergrämungsmittel können wirksam eingesetzt werden.

Eine Vogelscheuche ist solch ein optisches Vergrämungsmittel.

Stelle eine Vogelscheuche neben deinem Hochbeet auf und die Amseln werden sich von diesem fernhalten.

Zu beachten ist dabei, dass es einen Gewöhnungseffekt gibt. Deshalb musst du die Vogelscheuche immer wieder verändern, da die Wirkung sonst nachlässt.

vogelscheuche-am-hochbeet-gegen-amseln
Diese Vogelscheuche hält definitiv die Schwarzdrossel vom Hochbeet fern.

4. Raubvogelattrapen aufhängen

Eine Raubvogelattrappe imitiert natürlich Feinde der Amsel, dadurch werden die frechen Vögel davon abgehalten, sich deinem Hochbeet zu nähern und deine Jungpflanzen aus deinem Beet heraus zu reißen.

Raubvogelattrappen sind aus Kunststoff, man kann diese in der Nähe des Hochbeets aufhängen oder an einem Stab am Rand des Hochbeets befestigen.

Von Vorteil ist die hängende Variante, da die Attrappen sich im Wind bewegen und abschreckender auf die Amseln wirkt.

Ich persönlich schwöre auf den Relaxdays Vogelschreck Falken* mit über 800 positiven Bewertungen bei Amazon.

5. Wasserstrahl Vertreiber zum Schutz vor Amseln

Ein Wasserstrahl- Vertreiber wird an die Wasserversorgung im Garten angeschlossen und ist mit einer Solarzelle und einem Infrarot- Bewegungssensor ausgestattet.

Sobald eine Amsel den Bewegungssensor auslöst, wird ein Wasserstrahl ausgesendet und die Amsel wird durch diesen vertrieben.

Die Empfindlichkeit des Sensors kann eingestellt werden. Dadurch können diverse Wildtiere (Marder, Waschbären, Dachse usw.) aus deinem Garten ferngehalten werden.

Sowohl die Spritzweite, als auch die Intensität des Wasserstrahls lassen sich einstellen.

Der Vorteil des Wassertrahl-Vertreibers liegt in der hohen Wirksamkeit und dem geringen Gewöhnungseffekt.

Der Gardigo Wasserstrahl Tiervertreiber* hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist einen Blick wert!

Es besteht zudem keine Gesundheitsgefahr für jegliche Art von Tieren in deinem Garten.

Warum wühlen Amseln im Hochbeet?

Amseln sind auf der Suche nach Futter im Hochbeet. Mit ihren Schnäbeln durchwühlen sie die Erde, um Würmer, Engerlinge und Insekten zu finden.

Am liebsten fressen Amseln Spinnen, Käfer, Schnecken, Ameisen, Asseln und Larven.

Dabei nehmen sie keine Rücksicht auf deine Pflanzen und Jungpflanzen und reißen diese mit heraus.

Welche Früchte lieben Amseln?

Amseln lieben Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren.

Früchte wie Äpfel, Pflaumen, Kirschen und Birnen stehen ebenso auf ihrem Speiseplan.

Deshalb solltest du auch deine Beeren, Obstbäume und -sträucher in deinem Garten ausreichend vor Amseln schützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haben Amseln das Hochbeet verwüstet?

Wie kann man Amseln aus dem Garten vertreiben?

Am besten ist es, wenn Amseln sich in deinem Garten nicht wohlfühlen und damit gar nicht erst in die Nähe deines Hochbeets kommen.

Hier sind ein paar Tipps, wie du Amseln aus deinem Garten fernhalten kannst.

  • Hänge alte CDs an einem Stück durchsichtiger Schnur in der Nähe deines Hochbeets auf. Amseln fühlen sich von den Reflexionen gestört und werden Abstand halten
  • Alufolie funktioniert ähnlich, schneide sie in Streifen und hänge diese auf, damit sie sich im Wind bewegen
  • Glöckchen und Windspiele, welche Geräusche erzeugen halten Amseln fern, hänge sie verteilt an unterschiedlichen Stellen in deinem Garten auf und die Amseln werden deinen Garten meiden
  • Windräder und Fähnchen welche sich im Wind bewegen sind für Amseln nicht geheuer und sie werden sich deshalb fernhalten
  • Lass keine Essensreste herumliegen und mach den Kompost für Vögel unzugänglich
  • Stelle Raubvogelattrappen im Garten auf, dies vertreibt ebenfalls Amseln

Amseln scharren im Rindenmulch, wie vertreiben?

Die Singvögel sind in deinem Rindenmulch auf Nahrungssuche.

Ein deutliches Zeichen dafür, dass Amseln da waren ist, dass viele Rindenmulchteilchen neben deinem Beet liegen.

Die schwarzen Vögel picken die Mulchteile mit ihren Schnäbeln auf und werfen sie über den Rand des Beets, um an die nahrhaften Würmer und Larven zu kommen.

Auch hier kannst du versuchen durch in der Nähe aufgehängte reflektierende Bänder oder Windräder die Amseln von dem Beet fernzuhalten.

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Beet mit einem Gitter oder einem Vogelschutznetz zu überspannen, dann kommen die Amseln gar nicht mehr an den Boden des Hochbeetes und können keinen Schaden anrichten.

Achte bei einem Netz darauf, dass es kleinmaschig ist (13 mm x 13 mm), damit die Amseln sich nicht darin verfangen.

Was suchen Amseln & andere Vögel im Rindenmulch?

Amseln und andere Vögel suchen im Rindenmulch nach Insekten, die ihnen als Nahrung dienen.

Auf der Suche nach Nahrung durchwühlen verschiedene Vogelarten den Rindenmulch und hinterlassen dabei das „perfekte“ Chaos.

Wie kann man den Rindenmulch zusammenhalten?

Damit Rindenmulch im Beet bleibt und nicht rund um das Beet verteilt liegt, kannst du Beetbegrenzungen nutzen.

Diese sollten mindestens 10 cm hoch sein, damit die Amseln den Rindenmulch nicht einfach darüber werfen, sondern dieser an der Begrenzung hängen bleibt.

Beetbegrenzungen gibt es aus diversen Materialien. Holz, Metall und Stein. Am besten gefallen mir persönlich die geflochtenen Beetbegrenzungen aus Weide.

Das sieht richtig schön natürlich aus. Hier kannst Du auch mal einen Blick darauf werfen: Nature LOUNGE Beeteinfassung Weide*

Amseln vertreiben mit Hausmitteln – Funktioniert das wirklich?

Ja, man kann Amseln mit Hausmitteln vertreiben. Im folgenden Abschnitt stelle ich dir drei wirksame Hausmittel gegen Amseln im Hochbeet vor.

1. Hochbeet mit Windrädern dekorieren

Man kann Windräder an den Rändern vom Hochbeet oder in Blumentöpfen aufstellen. Die Sehfähigkeit der Amsel ist nur in Bodennähe sehr gut.

Wenn du Windräder aufstellst, kann die Amsel aus der Entfernung nicht einschätzen, was sich dort bewegt und wird dein Hochbeet meiden.

2. Alte CD´s aufhängen

Auch Abschreckungen wie alte CDs die man aufhängt, sind nützlich. Die Tiere werden durch die Reflexionen verunsichert. Sie können nicht einschätzen, ob Ihnen eine Gefahr droht.

3. Hund und Katze halten Wache am Hochbeet

Haustiere wie Hunde und Katzen sind ebenfalls ein gutes und zuverlässiges Hausmittel gegen Amseln. Vor allem Katzen stellen eine latente Gefahr für Vögel dar.

Dort, wo eine Katze ihr Zuhause hat, bleiben Vögel im Regelfall auf Abstand.

Hast Du gewusst, dass nicht nur Amseln im Hochbeet randalieren können, sondern auch allerlei andere Wildtiere.

In meinem Artikel „Welches Tier gräbt Löcher im Hochbeet“ findest Du weitere wichtige Informationen, wie Du den Überlatäter erkennen kannst.

Darf man Amseln vergiften?

Nein, man darf Amseln nicht vergiften. Alle europäischen Vogelarten sind nach Bundesnaturschutzgesetz ganzjährig geschützt.

Das bedeutet, dass es verboten ist diese zu fangen, zu verletzen oder zu töten. Verstöße dagegen werden mit einem hohen Bußgeld geahndet.

Hier kannst du selber einen Blick ins Bundesnaturschutzgesetz werfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Installation Vogelschutznetze im Hochbeet. Auch gegen Amseln.

Amseln vertreiben mit Ultraschall, funktioniert das wirklich?

Ja, man kann Amseln mit Ultraschallvertreibern vertreiben. Das Gerät erzeugt Ultraschallwellen, die vom Menschen nicht wahrgenommen werden, aber die Tiere als sehr unangenehm empfinden.

Die Amseln suchen sich einen anderen Platz im Garten.

Stelle den Ultraschall-Vertreiber in der Nähe der Plätze auf, an denen sich die Amseln gerne aufhalten, dann werden sie diese Plätze in Zukunft meiden.

Amseln picken Löcher im Rasen, was tun?

Amseln picken Löcher in den Rasen, weil sie dort auf der Suche nach Nahrung sind.

Besonders nach dem Mähen und nach Regen sind sie dort auf der Suche nach Würmern und Larven, welche dann an die Oberfläche kommen.

Um die Amseln davon abzuhalten Löcher in den Rasen zu picken, müsste man ein großes Netz über den Rasen spannen, damit die Vögel keine Löcher in den Rasen picken können.

Was hassen Amseln?

Amseln können aus der Luft und in der Ferne schlecht sehen, deshalb hassen Amseln alles, was sie aus der Ferne nicht eindeutig erkennen können.

Wenn du in deinem Garten reflektierende Windspiele, Ballons, Girlanden oder Streifen von Alufolie aufhängst, werden die Amseln sich fernhalten, da sie nicht genau aus der Luft einschätzen können worum es sich handelt.

Auch reflektierende Dekoration wie Kugeln aus Glas oder Kunststoff, die du in die Erde stecken kannst, können Amseln davon abhalten deinen Garten zu besuchen.

Dinge, die sich im Wind bewegen und das Sonnenlicht reflektieren sind sehr praktisch.

Du kannst auch Raubvogelattrappen verwenden, am besten hängst du sie auf, dann können diese sich im Wind bewegen.

Welcher Geruch vertreibt Vögel?

Vögel haben im Allgemeinen einen sehr schlechten Geruchssinn, deshalb ist es schwierig sie mit Gerüchen zu vertreiben.

Hunde- und Katzenhaare können kurzfristig helfen, da es die natürlichen Feinde von Vögeln sind, aber es wird nicht auf Dauer helfen.

Stärkere Gerüche, die als störend von Vögeln wahrgenommen werden, wie zum Beispiel Buttersäure wird nicht nur die Vögel, sondern auch dich fern halten, deshalb ist es nicht ratsam dies auszuprobieren.

Amseln randalieren auf der Terrasse – Was tun?

Du findest auf deiner Terrasse Erde und Steinchen? Um deine Blumenkübel verteilt entdeckst du Vogelkot? Du findest schwarze Vogelfedern?

Dann hast du Besuch von randalierenden Amseln gehabt.

Die Singvögel suchen auch in Blumenkübeln und Blumenkästen nach Nahrung und geeigneten Baumaterial für ihre Nester.

Hänge auf deiner Terrasse Windspiele, die Geräusche machen und reflektierende Windspiele auf, das hält Amseln von deiner Terrasse fern.

Du kannst auch in der Nähe deiner Terrasse einen Ultraschallvertreiber aufstellen, die Töne sind für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar, aber die Amsel nimmt sie wahr, fühlt sich gestört und wird deine Terrasse meiden.

Was tun gegen laute Amseln?

Von März bis Juli haben die Amseln Brutsaison und singen besonders laut. Es sind die Amselmännchen, die singen, Amselweibchen geben während der Brut und der Aufzucht der Brut Warnrufe von sich.

Beide singen und rufen den ganzen Tag.

Amselgesang wird oft als angenehm empfunden. Das laute Singen des Amselmännchens in der Balzzeit zur Morgendämmerung kann dir aber auch den Schlaf rauben.

Um nicht geweckt zu werden, bleibt nur das Fenster zu schließen und Ohropax zum Beispiel von Berlin Ear Guard* zu verwenden.

In meinem Artikel „Vögel nerven nachts!„, findest Du weitere wertvolle Tipps, wie Du endlich wieder ruhig schlafen kannst.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.