Vegane Meisenknödel ohne tierisches Fett – Geht das?

Vegane Meisenknödel ohne tierisches Fett – Geht das?

Vegane Meisenknödel ohne (tierisches) Fett herzustellen, ist recht einfach. Man nutzt einfach Pflanzenöle und -fette. Problematisch bei Pflanzenölen kann jedoch der Schmelzpunkt sein.

Kokosöl zerläuft bereits bei einer Temperatur von 27 Grad, demnach ist ein Meisenknödel mit pflanzlichem Fett ungeeignet für den Sommer.

Da Vögeln ganzjährig Vogelfutter bereit zu  stellen ist, da sie in der Natur immer weniger Futter finden, braucht man eine fettfreie Alternative.

Melasse ist zum Beispiel ein nährstoffreiches Abfallmittel, welches bei der Zuckerrohrproduktion übrig bleibt und in der Futtermittelindustrie eingesetzt wird.

Der zähe Sirup eignet sich hervorragend, um vegane Meisenknödel selbst herzustellen. Geeignet wäre die Zuckerrohrmelasse von Vitasan*. Diese fällt beim auspressen von Bio-Zuckerrohr an.

vögel fressen meisenknödel
Vegane Meisnknödel ohne tierisches Fett

Warum soll ich vegane Meisenknödel selber machen?

Da Vögel nicht von tierischem Fett abhängig sind (wie der Mensch auch), um zu überleben und gesund zu bleiben, sollten wir so wenig tierische Produkte verwenden wie es nur möglich ist.

Wir müssen uns bewusst sein, dass bei jedem Produkt, welches von einem Nutztier kommt, ein Lebewesen gestorben ist.

Um es drastischer auszudrücken: Ein Tier wurde gegen seinen Willen durch Menschenhand getötet.

Wenn es doch aber pflanzliche Alternativen gibt, die ich nutzen kann, warum soll ich ein tierisches Produkt kaufen und die Massentierhaltung unterstützen?

Massentierhaltung ist auch ein Grund für das Vogelsterben

A propo Massentierhaltung: Sie ist ein Teil des Problems, warum unsere heimischen Vögel kein Futter mehr finden. Um das Nutzvieh zu füttern, wird viel Getreide, Mais und Co. benötigt. Meist stammen diese Futtermittel aus konventioneller Landwirtschaft, was bedeutet, dass Pestizide eingesetzt werden. Um genug Viehfutter anzupflanzen, müssen Wälder weichen, um genug Feldflächen für den Anbau zu haben.

Die Nutzung von naturbelassenen Gebieten, um Getreide anzubauen, bedeutet die Zerstörung und Rodung von Hecken, Büschen und Bäumen und damit den Verlust von Nistplätzen für einheimische Vogelarten. Der Einsatz von Pestiziden tötet und rottet Insektenarten aus, so dass nur unzureichend Futter für die Wildvögel zur Verfügung steht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Halter für Meisenknödel selber herstellen.

Das sagt der Naturschutzbund zu selbstgemachten Meisenknödeln!

Der Nabu bezieht sich zwar nicht explizit auf vegane Meisenknödel, schließlich hat er eine Anleitung auf seiner Homepage zur Herstellung konventioneller Meisenknödel mit tierischem Fett, er empfiehlt jedoch die Ganzjahresfütterung von Vögeln. 

Kann man Vogelfutter selber mit Palmin machen?

Ja, man kann Vogelfutter selber mit Palmin machen. Palmin ist in jedem gut sortierten Supermarkt in der Kühlung erhältlich. Palmin ist nichts anderes als Kokosfett, welches in Deutschland hergestellt und vertrieben wird.

Kann man Meisenknödel mit Schweineschmalz selber machen?

Ja, man kann Meisenknödel mit Schweineschmalz oder auch Rindertalg selber machen. Es macht nur keinen Sinn!

Kann man Meisenknödel mit Kokosöl selber machen?

Ja, man kann Meisenknödel mit Kokosöl selber machen. Mit etwas Know-How und Zeit kann man aus einer Körnermischung und Kokosöl diy-Vogelfutter selber herstellen. Anleitungen zum Winterfutter selber machen finden sich beispielsweise bei Peta.

Sind Meisenknödel gefährlich?

Nein, Meisenknödel sind nicht gefährlich. Vögel benötigen Fettfutter, einerseits im Sommer für ihre Brut, was extrem kräftezehrend ist, andererseits im Winter, um sich eine Fettschicht anzufressen und damit der Kälte trotzen zu können.

Meisenknödel können das ganze Jahr über den heimischen Singvögeln angeboten werden. Sie werden sie dankbar annehmen.

Kann man Vogelfutter selber aus Tannenzapfen machen?

Ja, man kann Vogelfutter selber aus Tannenzapfen machen. Indem man eine Körnermischung mit erwärmten Kokosfett mischt und auf die Oberfläche des Zapfens aufträgt, erhält man einen wunderbaren Futterzapfen. Bringt man eine Schnur am oberen Ende des Tannenzapfens an, kann man ihn bequem aufhängen: Fertig ist der Do-it-yourself-Futterzapfen!

Vegane Meisenknödel in 10 Schritten ganz einfach selber herstellen

Kann man eine Futterglocke selber machen?

Ja, man kann eine Futterglocke selber machen. Besitzt man einen kleinen Terrakotta- bzw. Tontopf mit Loch zum Abfließen von Wasser, steht dem Projekt „diy-Vogelfutter“ nichts mehr im Weg.

Man erhitzt Kokosfett und mischt Körner darunter bis die Masse mit Vogelfutter aufgesättigt ist. Noch warm wird der Brei in den Topf gefüllt, der zuvor ein Band zum Aufhängen erhalten hat.

Nun muss der Futterbrei nur noch abkühlen! Anleitungen zum Basteln einer Futterglocke findet man zum Beispiel beim Nabu.

Vögel am Fenster füttern – Kennst Du diese Tricks?

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Du würdest meine Arbeit sehr unterstützen, wenn Du diesen Artikel jetzt teilst und einen Kommentar mit Deinen Erfahrungen hinterlässt.

Der Artikel hat Dir gefallen.

Klicke auf 5 Sterne, wenn Dir der Artikel gefallen hat!

Keine Bewertung bisher. Bitte gib eine Bewertung ab. 🙂

As you found this post useful...

Follow us on social media!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.