Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr [Neu] 2020

Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr [Neu] 2020

Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr. Am 20. März ist es wieder so weit. Der meteorologische Frühling ist da. Endlich!

Der Winter kann uns gestohlen bleiben, wir wollen Sonne, zwitschernde Vögel und die ersten eigenen Radieschen ernten.

Endlich geht es wieder los. Jacke und Stiefel an und raus auf den Acker. Die Arbeit wartet schon …

In diesem Artikel verrate ich Dir, welche Vorbereitungen und welche Planungen ich im zeitigen Frühjahr mache, um die Grundlagen für ein erfolgreiches Gartenjahr zu legen.

Viel Spaß dabei.

planung-selbstversorgergarten-frühjahr
Wer eine Gewächshaus im Selbstversorger-Garten hat, kann die ersten Pflanzen im zeitigen Frühjahr vorziehen.

Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr – Was ist zu tun?

Ob Kräuter, Gemüse oder Obst, damit das Gartenjahr erfolgreich wird, ist eine Menge Arbeit notwendig.

Das zeitige Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt dafür!

Egal ob Du nach dem Prinzip der Permakultur, der 3 Felder Wirtschaft oder dem des Bauerngartens gärtnerst, ohne Vorbereitung, wird Dein Gartenjahr sehr chaotisch.

Da spreche ich selber aus leidvoller Erfahrung. In den ersten Jahren plante ich wenig bis gar nicht und verpasste viele Zeitfenster, in welchen ich hätte Pflanzen vorziehen, aussäen oder auspflanzen müssen.

Vorbereitung auf das kommende Gartenjahr weckt die Vorfreude

Deshalb waren meine gärtnerischen Erfolge anfangs etwas bescheiden. Mit der ausbleibenden Ernte sank auch meine Motivation.

Damit es Dir nicht so geht, werde ich Dir im folgenden Abschnitt die wichtigsten Vorbereitungen und Planungen im Frühjahr vorstellen.

Wenn Du diese in Deinem Selbstversorger-Garten befolgst, wird einem erfolgreichen Gartenjahr nichts im Wege stehen.

planung-vorbereitung-im garten-frühjahr
Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr

Arbeiten im Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr

In diesem Abschnitt werde ich Dir die Arbeiten nennen, welche Du in Deinem Selbstversorger-Garten im März – April durchführen kannst.

Auflockern des Bodens

Wenn der Boden frostfrei ist, kannst Du damit beginnen die Erde aufzulockern. Nimm dafür eine Hacke oder einen Sauzahn.

Von umgraben halte ich persönlich nichts, da ich nicht das natürliche Gefüge des Bodens durcheinander bringen möchte.

Findest Du beim Auflockern des Bodens Schnecken Gelege, entferne diese großräumig.

Das wird Dir später viele Sorgen ersparen. Die Schnecken Eier zerdrücke ich, oder lege sie auf ein Holzbrett. Die Vögel im Garten freuen sich über diesen Snack.

Wurzeln von Brennnesseln und anderen “Unkraut pflanzen” entferne ich ebenfalls. Dies wandern als Füllung direkt ins Hochbeet.

Wühlmäuse im Garten vertreiben

Findest Du viele Löcher von Wühlmäusen, so solltest Du schon jetzt Maßnahmen ergreifen, um sie schonen zu vertreiben. Oder hast Du Lust Deine Ernte mit den hungrigen Nagern zu teilen.

Ein altes Hausmittel gegen Wühlmäuse ist menschlicher Urin. Wie Du das am besten anstellst, überlasse ich Dir jetzt Deiner Fantasie. Jeder von uns produziert eine Menge davon, sodass man keine teuren “Mittelchen” kaufen muss.

Sollte ein schwerer Wühlmausbefall vorhanden sein, kannst Du Ultraschallvertreiber* aufstellen. Die für den Menschen nicht hörbaren Schallwellen attackieren das Sehzentrum der Wühlmäuse. Sie fliehen aus dem beschallten Bereich.

Reifen Kompost im Garten ausbringen

Reifer Kompost dient den Pflanzen nicht nur als Spender wertvoller Nährstoffe, sondern ist auch Nahrung für die in der Erde lebenden Mikroorganismen, Bakterien, Pilze, Viren und Kleinstlebewesen.

Man kann bildlich sagen, dass Du das Bodenleben fütterst. Nur wenn dieser wertvollen Helfer gut versorgt sind, können Schädlingsplagen auf natürlich Weise verhindert werden.

Damit trägt Kompost aktiv zum Pflanzenschutz und zu gesunden Gemüsepflanzen bei.

Wer mehr über Kompost, seine Zusammensetzung und seine Wirkung erfahren möchte, erfährt bei der staatlichen Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan mehr dazu.

Regenwasser im Garten sammeln

Die Sommer der letzten beiden Jahre waren in einigen Regionen Deutschlands sehr trocken. Oft gab es für 4 Monate keine nennenswerten Niederschläge. Deshalb solltest Du schon jetzt damit beginnen, große Mengen Regenwasser im Garten zu sammeln.

Perfekt dafür wäre eine unterirdische Zisterne, in welcher das Wasser vor Frost geschützt ist. Du kannst aber auch Regentonnen und Wasserfässer verwenden. Sollte es zu Spätfrösten kommen, zerschlage täglich die Eisschicht und entferne das Eis.

Totholz Hecke im Garten anhäufen

Wenn Du im Januar und frühen Februar Deine Bäume und Gehölze verschneidest, fällt viel Holzschnitt an. Aus diesen Resten kannst Du eine Totholz Hecke anhäufen.

Totholz Hecken dienen als Unterkunft für Insekten, Käfer, Larven und unzählige Kleinstlebewesen. Hier finden die Insekten Schutz und ideale Bedingungen, um sich zu vermehren.

Lebendiges Ökosystem Selbstversorger-Garten

Vergiss nicht, je mehr Insekten und Tiere in Deinem Ökosystem Selbstversorger-Garten Ihr Zuhause haben, desto unwahrscheinlicher ist, dass es zu schwerem Schädlings- oder Krankheitsbefall Deiner Pflanzen kommt.

Jedes dieser Lebewesen frisst oder wird gefressen. Damit werden auch Schädlinge ständig in Schach gehalten und verspeist.

Jeder Gärtner kann einen wertvollen Beitrag leisten, damit das Insektensterben gestoppt wird. Laborähnliche, sterile Gärten sind nicht nur langweilig, sondern auch naturfeindlich.

Nistkästen aufhängen

Setze alte Nistkästen in stand oder hänge neue auf. Die Vogelwelt braucht Deine Hilfe.

Die heimischen Vogelbestände leiden durch Insektenschwund und den großflächigen Einsatz von Insektiziden und Pestiziden.

Lass Deinen Selbstversorger-Garten eine Oase für heimische Vogelarten werden und biete ihnen ruhige und geschützte Brutplätze an.

Die heimischen Vögel werden es Dir danken und Deine Gemüsepflanzen und Beete von lästigen Schädlingen befreien.

Gartenwerkzeuge instand setzen

Gartenwerkzeuge helfen Dir dabei, Deine Arbeit im Selbstversorger-Garten zu erleichtern. Ein Gartenjahr ist lang und die Werkzeuge sind harten Beanspruchungen ausgesetzt. Ganz klar, dass das eine oder andere zu Bruch geht.

Jetzt im zeitigen Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt, um Deine Gartenwerkzeuge zu reparieren oder auszutauschen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ich diese Arbeit gerne vor mir herschiebe. Jedes Jahr muss ich mich dazu zwingen.

Wenn ich einmal angefangen haben, ist es nur noch halb so schlimm.

Wenn der Rechen wieder voll funktionsfähig ist, der Spaten von alter Erde befreit und die Heckenschere wieder ohne große Kraftanstrengung genutzt werden kann (ein Tropfen Öl hilft Wunder), dann bekomme ich richtig Lust, zu starten und meine Hände in die Erde zu stecken.

planung-selbstversorger-garten-korb-mit-gemuese
Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr.

Planung im Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr

Welches Gemüse möchtest Du dieses Jahr anbauen?

Planung ist ein wichtiger Bestandteil des Gartenjahres. Du solltest Dir etwas Zeit nehmen und aufschreiben, was Du dieses Jahr ernten möchtest.

Möchtest Du neue Gemüsesorten in Deinem Garten anbauen oder soll es das gleiche wie im letzten Gartenjahr sein?

Stimmt der ph-Wert des Bodens für Deine Gemüsepflanzen?

Möchtest Du neue Gemüsepflanzen anbauen, dann informiere Dich, welche Bedingungen diese Pflanzen benötigen, um optimal zu wachsen.

Bestimme den ph-Wert Deines Bodens, um herauszufinden, ob die Voraussetzungen stimmen. Es wäre sehr schade, wenn Du viel Arbeit aufwendest und die Voraussetzungen des Bodens nicht gegeben sind.

Es gibt 2 Methoden Deine Erde zu testen:

Dafür kannst Du den Neudorff pH-Bodentest* verwenden oder den X4-Life Bodentester.

Mit den X4-Life Bodentester kannst Du den ph-Wert, die Temperatur der Erde und die Lichtintensität an der von Dir gewählten Stelle bestimmen. X4-Life Bodentester*

Wahl des Standortes im Garten

Wo in Deinem Selbstvorsorgegarten findest Du die optimalen Voraussetzungen, welche Deine Gemüse benötigt?

Paprika, Chili Pflanzen und Tomaten brauchen Sonne satt, wohingegen Salat und Radieschen auch gut mit Halbschatten zurechtkommen.

Zur besseren Visualisierung kannst Du Dir eine Skizze Deines Gartens anfertigen und in diese die Bereiche mit viel Sonne und weniger Sonne einzeichnen. Du kannst auch die von Dir gemessenen ph-Werte Deines Bodens in diese Skizze eintragen.

Kauf des Saatguts für das neue Gartenjahr

Wenn Du weißt, welches Gemüse Du im Selbstvorsorgegarten anbauen möchtest, kannst Du das Saatgut bestellen.

Einen großen Teil meines Saatgutes bestelle ich bei biologischem Saatgut Händlern wie Dreschflegel. Die Samen sind etwas teurer als bei konventionellen Anbietern.

Wer nicht soviel Geld ausgeben kann, ist mit den 12 Sorten Premium Gemüse Saatgut Sets* bei Amazon gut beraten.

Keinesfalls solltest Du Dir sogenannt F1 Hybrid-Samen kaufen. Das Saatgut sollte Samenfest sein.

Wenn Du Hybridsaatgut erwirbst, kannst Du daraus kein eigenes Saatgut gewinnen, da die Sorten genetisch instabil sind.

selbstversorger-garten-ernte-gemuese
Reiche Ernte im Selbstversorger-Garten. Ich habe soeben Mangold geerntet.

Fazit Planung Selbstversorger-Garten im zeitigen Frühjahr

Der Winter ist vorüber. Der Frühling kommt in großen Schritten. Die Sonnenstrahlen erwärmen die Erde und der letzte Frost ist bald nur noch Erinnerung.

Die Zeit der Gärtner und Selbstversorger hat wieder geschlagen. Mit etwas Vorbereitung und Planung, kannst Du dieses Jahr, zu Deinem Gartenjahr machen.

Falls Du Deine ersten Schritte als Gärtner oder Selbstversorger machst, lass Dich nicht von Rückschlägen entmutigen.

Das gehört einfach mit dazu. Konzentriere Dich lieber auf weniger Gemüsesorten mit all Deiner Kraft, als auf viele mit halber Kraft.

Viel Erfolg und ein erfolgreiches Gartenjahr.

Robert

Empfohlene Artikel für Dich

superfood-im-garten

Ist Selbstversorgung in der Stadt möglich? Jetzt lesen

knoblauch-auf-dem-balkon-anbauen

Knoblauch auf dem Balkon anbauen – So einfach gehts … Jetzt lesen

ich-zeige-eine-flasche-birkenwasser

Birkenwasser selber zapfen. Die Anleitung. Jetzt lesen

18 heimische Superfoods aus dem Garten. Jetzt lesen

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.