Gartenrundgang im Mai – 6000 m² Garten [Neu]

Gartenrundgang im Mai – 6000 m² Garten [Neu]

Herzlich willkommen in meinem 6000 m² Selbstversorgergarten.

Ich möchte Dich zu einem Gartenrundgang im Mai einladen.

Es ist der Wonnemonat und damit endlich Zeit Dir meinen Garten zu zeigen. Der Mai ist im Garten ein ganz besonderer Monat für mich.

Nachdem die Eisheiligen die letzten Grüße des Winters gebracht haben, kann endlich die Gartensaison richtig beginnen.

Um den 20. Mai herum, werde ich meine Tomaten, Chili und Paprika pflanzen ins Freiland setzen.

Lange habe ich darauf gewartet nun ist es endlich so weit. Die wärmenden Sonnenstrahlen künden vom bevorstehenden Sommer.

Doch noch kann es immer wieder zu kühlen und nassen Tagen kommen.

Doch das ist völlig in Ordnung. Nicht umsonst gibt es die Bauernweisheit:

Kühler Mai, füllt Keller und bringt viel Heu.

Mein Selbstversorgergarten ist 6000 m² groß

Mein Garten habe ich nun schon seit 7 Jahren. Zurzeit ist dieser gepachtet und ich kümmer mich fast täglich um mein Gartengrundstück.

Ob es darum geht Bäume und Büsche zu verschneiden. Die Wege von Beikraut zu befreien.

Meine Saaten im Frühjahr auszubringen oder die Pflanzen zu gießen. Es ist eine Menge Arbeit, bis man die Früchte seiner Arbeit ernten kann.

Doch es ist nicht nur Arbeit. Für mich persönlich ist es Entspannung und eine Auszeit vom stressigen Stadtleben.

Endlich einmal keine Autos, keine schlechte Luft und kein Verkehrsstau. Einfach wunderbar.

Stattdessen gibt es jede Menge Natur und frische Luft.

Du möchtest meinen Garten kennenlernen? Dann folge mir. Gerne kannst Du den Gartenrundgang im Mai auch in meinem YouTube Video mit mir unternehmen.

Viel Spaß dabei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gartenrundgang im Mai. Mein Garten für Dich!

Der Gartenrundgang beginnt

Zuerst laufen wir durch den “Wald” zum Gemüsebeet.

Ich zeige Dir mein Gartenhaus und meine kleine Werkstatt. Auf dem Weg dahin entdecken wir Schöllkraut, Kletten Labkraut und den blühenden Bärlauch.

Hinter meiner Gartenlaube zeige ich Dir meine Regentonne und die Zisterne. Hier sammle ich das Regenwasser zum Gießen meiner Gemüsepflanzen im Hochbeet und auf den Beeten.

Buchsbaumzünsler im Garten

Auf den Weg zu den Beeten geht es vorbei an den Buchsbäumen. Leider hat der Buchsbaumzünsler die Pflanzen zerstört und ich werde diese im Winter herausreißen müssen.

Ich zeige Dir wie ich mit meiner Handsense das Gras im Garten haue. Der Ringbrunnen ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich gehe mit Dir in mein Pumpenhaus, denn mein Garten war früher eine Gärtnerei gewesen.

Hochbeet im Garten

Danach gehts zum Hochbeet. Dort wachsen Erdbeeren, Kartoffeln, Zwiebeln, Kohlrabi und Radieschen.

Mein Mini-Hochbeet steht direkt hinter meinem Upcycling-Hochbeet. Auch die Erbsen sind nahe der Blüte im Mai.

Nicht mehr lange und ich kann die ersten Erbsenschoten ernten.

Der Rhabarber ist schon Ernte bereit und kann im Gegensatz zu den Johannisbeere schon zubereitet werden.

Leider habe ich meine beiden Johannisbeerbüsche zu eng gepflanzt. Im Herbst werde ich versuchen einen der Büsche umzupflanzen.

Auf zum Gemüsebeet

In meinem Gemüsebeet wächst Knoblauch, Erdbeeren, dicke Bohnen, Zwiebeln und Mangold. Der Mangold steht im Mai kurz davor in den Samen zu gehen.

Meine ehemals kleine Salbei Pflanze ist zu einem riesigen Busch mutiert. Wahnsinn.

Meine Mariendisteln sind auch einen Besuch wert. Diese dienen als Bienenweide und sind extrem wichtig für Insekten und Kleinstlebewesen. Als Gärtner sollten wir immer versuchen, Bienen und Insekten mit Nahrung zu versorgen.

Weiter geht es zu den Erbsen, für welche ich eine Rankhilfe aus Holzstöcken gebaut habe. Das ist echtes Naturnahes Gärtnern.

Zum Abschluss meines Gartenrundgangs im Selbstversorgergarten führe ich Dich noch in den hinteren Teil des Grundstücks.

Dort sind einige umgestürzte Bäume zu sehen. Sturmschäden der letzten Herbststürme. Wieder gibt es eine Menge Brennnesseln, Vogelmiere und andere Wildkräuter zu bestaunen.

Wie hat Dir der Gartenrundgang gefallen?

Das ging wirklich schnell. Der Gartenrundgang ist schon vorbei. Ich möchte von Dir wissen, was hat Dir am besten gefallen? Schreib es mir doch einfach.

Wenn Du Lust auf mehr Rundgänge in meinem Selbstversorgergarten hast, dann abonniere doch einfach meinen YouTube Kanal. Ich würde mich total freuen.

Euer Robert

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

mensch-duscht-im-garten

Darf man im Garten duschen? Jetzt lesen

rhabarber-waechst-im-winter-im-garten

Frühling im Garten, mitten im Winter. Jetzt lesen

planung-selbstversorger-garten-im-fruehjahr-verschiedene-gemuese

Planung Selbstversorgergarten im zeitigen Frühjahr. Jetzt lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.