voegel-fressen-grassamen

Vögel fressen Rasensamen: 3 besten Mittel um Deine Aussaat zu schützen [NEU]

Vögel fressen Rasensamen. Kennst Du das Problem ebenfalls?

Soeben hast Du Rasensamen ausgesät und kannst kurz darauf beobachten, dass sich Vögel an dieser Stelle satt fressen. Wie ärgerlich!

Nun hast Du Sorge, ob Dein Rasen überhaupt noch wächst und fürchtest Löcher sowie eine mangelnde Rasendichte.

In diesem Artikel erfährst Du, welche Vögel Deinen Rasensamen fressen und was Du dagegen tun kannst.

Los geht’s!

Fressen Vögel die Rasensaat?

Ja, Vögel fressen die Rasensaat. Grassamen werden von Tauben, Spatzen und Krähen gefressen. Als Körnerfresser stehen Rasensamen auf ihrem Speiseplan. Amseln hingegen interessieren sich lediglich für die Engerlinge im Erdboden.

Voegel-fressen-rasensamen
Fressen Vögel die Rasensaat?

Wie schützt man Rasensamen vor Vögeln?

Nun fragst Du Dich zurecht, welche Möglichkeiten Du hast, Deinen Rasensamen vor Vögeln zu schützen.

Im Folgenden liste ich Dir Mittel auf, damit die Vögel Deinem frisch ausgesäten Rasen zukünftig fern bleiben.

Rasensamen in den Boden einbringen

Bringe den Rasensamen ins Erdreich ein anstatt ihn auf den Boden zu streuen. So verhinderst Du, dass der Grassamen von Vögeln allzu schnell entdeckt wird.

Drücke beim Einarbeiten des Rasensamens den Erdboden leicht fest. So haben die Vögel Mühe, selbst wenn sie den Grassamen entdeckt haben, ihn mit ihrem Schnabel aus dem Boden zu picken.

Vögel vom Rasen vertreiben

Vögel verscheuchst Du am besten, indem Du für Lärm sorgst. Den mögen sie nicht.

Windräder, spezielle reflektierende flatternde Bänder* und Folien am Baum, Windspiele, Windräder und aufgehängte alte CDs sorgen für Geräusche, die sie meiden.

Auch Rabenvögel aus Plastik* vertreiben die meisten heimischen Vogelarten zuverlässig. Tauben aller Art reagieren besonders intensiv darauf.

Mit Gartenvlies den Rasen schützen

Um Deine Rasensaat vor hungrigen Vögeln zu schützen, kannst Du ein Wachstumsfolie/Gartenvlies verwenden.

Bedecke einfach den frisch ausgesäten Rasensamen mit der Folie, so haben die Vögel keine Chance mehr Deinen Grassamen zu fressen.

Angenehmer Nebeneffekt: Dein Rasen wächst mit dieser Wachstumsfolie viel schneller, da das Gartenvlies Wärme spendet und der Grassamen dadurch im Nu keimt.

Das MEGRAN Gartenvlies* ist auf alle Fälle einen Blick wert, da es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Rollrasen anstatt Rasensaat

Verwendest Du Rollrasen, haben die Vögel kein Interesse mehr an Deinem Rasen. Schließlich ist das Saatgut bereits ausgekeimt und keine Körner mehr vorhanden, auf die es Sperling, Ringeltaube und Saatkrähe abgesehen haben.

grassamen-vor-voegeln-schuetzen
Wie schützt man Rasensamen vor Vögeln?

Was tun gegen Vögel auf dem Rasen?

Vogelhaus aufstellen

Fütterst Du gezielt Vögel mit Vogelfutter, werden die Vögel Deine Rasensaat verschonen.

Biete Vögeln Abwechslung bei der Vogelfütterung. Besonders Erdnüsse, Weizen- und Maiskörner, Sonnenblumenkerne sowie Meisenknödel sind für unsere Piepmätze einfach unwiderstehlich.

Spatzen mit Ultraschall vertreiben

Spatzen und Vögel aller Art reagieren auf Ultraschallwellen.

Stelle Ultraschallvertreiber in Deinem Garten auf. Meist werden diese Tierabwehrgeräte mit Solar betrieben und irritieren die Sinne der Vögel.

Sei Dir sicher, dass Vögel in Zukunft Deinen Rasen meiden werden.

Vogelschreck/Vogelscheuche aufstellen

Auch der sogenannte Vogelschreck ist effektiv, um Vögel vom Rasen zu vertreiben.

Diese besondere Vogelscheuche verfügt über einen Bewegungsmelder, der beim Auslösen entweder Greifvogelgeräusche oder andere laute Töne von sich gibt, die jeden Vogel in die Flucht schlagen.

Im Gegensatz zu Windrädern und Flatterbändern hat der Vogelschreck einen entscheidenden Vorteil: Die Geräusche sind veränderbar und jedes Mal überraschend für die Vögel, sodass kein Gewöhnungseffekt eintritt.

Der ISOTRONIC Vogelabwehr Ultraschall* ist einen Blick wert. Die Geräte können flexibel rund um Haus und Garten eingesetzt werden, da sie mit Batterie funktionieren.

Ob Du diese an einem kleinen Pfosten auf dem Rasen postiert oder in der Nähe der Beerenbüsche aufhängst, ist Dir überlassen. Die für den Menschen nicht hörbaren Ultraschallwellen verjagen Tauben, Spatzen und andere Vögel im “beschallten Bereich”.

Der wechselnde Frequenzbereich der Geräte verhindert einen Gewöhnungseffekt, sodass hungrige Vögel auf Dauer vom Rasen, Baum oder Balkon ferngehalten werden.


Hilft grüner Rasensamen gegen Vogelfraß?

Ja, grüner Rasensamen hilft gegen Vogelfraß. Die Grassamen wurden vom Hersteller blaugrün eingefärbt und werden von den Vögeln nicht gefressen.

Zum Beispiel ist die Westland Smart Green Rasensamenmischung*, welche sogar schon einen Startdünger mit eingearbeitet hat, ein Rasensamen, den Vögel meiden.

Damit klappt es garantiert mit dem üppigen Grün im Garten.

Eine andere Option ist der Substral Rasensamen Sport und Spiel*, der allerdings etwas teurer ist.

Ich habe mit beiden Rasensamensorten gute Erfahrungen gemacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hilft grüner Rasensamen gegen Vogelfraß?

Helfen Vogelschutznetze auf dem Rasen?

Ja, Vogelschutznetze auf dem Rasen helfen gegen Vögel.

Stecke Zeltheringe in den Boden und spanne das Vogelschutznetz über Deinen Rasen. So verwehrst Du Vögeln die Möglichkeit, Deine Rasensaat zu fressen und Deinen Rasen zu schädigen.

Damit die Vögel an den Seiten nicht durchschlüpfen, häufe an diesen Stellen etwas Erde auf. Damit verhinderst Du, dass sie trotz Vogelschutznetz an den Rasensamen gelangen.

Günstige und qualitativ hochwertige Vogelschutznetze kannst Du bei Amazon* kaufen oder Du findest sie im unteren Banner auf meiner Seite bei der “Haus- und Gartenwelt”.

haga-welt.de Ihr Fachmarkt für Gartenbedarf! Endlich wieder Spaß am Garten und Gärtnern.

Rasensamen wurde gefressen, was tun?

Wurde Dein Rasensamen gefressen, solltest Du nachsäen.

Die Nachsaat Deines Rasens solltest Du von April bis September erledigen, damit Dein Rasen auch gedeiht.

Prinzipiell empfehle ich Dir, möchtest Du Rasen aussäen, von vornherein großzügig Saatgut in den Boden einzubringen.

So erhältst Du trotz Vogelfraß eine dichte, grüne und satte Rasenfläche.

https://www.youtube.com/watch?v=eJzPOULigsM
In diesem Video zeige ich Dir, wie ich mein Hochbeet vor hungrigen Vögeln schütze.

Was picken Vögel aus dem Rasen?

Hat es geregnet, kannst Du besonders oft beobachten, dass Vögel im Erdboden auf der Suche nach Futter sind.

Das nasse Erdreich lässt sich nach einem Niederschlag leichter nach Engerlingen, Käfern und Würmern durchsuchen.

Nur die Weichfutterfresser unter den Vögeln fressen tierische Kost.

Amseln, Drosseln sowie das selten gewordene Rotkehlchen erfreuen sich über Insekten aller Art, die sie mit ihren Schnäbeln aus dem Rasen picken.

Vögel fressen Blumensamen, was tun?

Wenn Vögel Blumensamen fressen, kannst Du die Blumensaat bis zum Keimen mit einem Vlies schützen.

Auch ein gespanntes Vogelschutznetz oder Kaninchendraht, welches Du auf die Blumensamen legst, hindert Vögel daran, Deine Aussaat zu fressen.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

star-im-kirschbaum

6 Besten Mittel – Stare aus dem Kirschbaum vertreiben!

Jetzt lesen

taube-garten

Gemüse vor Vögeln schützen – 5 besten Tipps Vogelabwehr

Jetzt lesen

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.