Kraehen-klopfen-an-fensterscheibe

Krähen zerstören Fenster: So Vertreibst du die Rabenvögel [Anleitung]

Krähen zerstören Fenster. Gerade in der Brutzeit kann es passieren, dass Krähen Fensterscheiben und Fensterdichtungen attackieren.

Nicht selten kommt es vor, dass die Rabenvögel bewaffnet mit Steinen oder ihrem bloßem Schnabel Fensterscheiben, Dichtungen und Autospiegel bearbeiten.

Diese Vögel werden umgangssprachlich auch Spiegelfechter genannt.

Warum Krähen gegen Dein Fenster klopfen und was Du dagegen tun kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

Los geht’s!

attackieren-kraehen-fenster
Fressen Krähen Silikon aus Fenstern?

Attackieren Krähen Fenster?

Ja, Krähen können Fenster mit ihren spitzen Schnäbeln attackieren.

Dabei klopfen mit ihren spitzen Schnäbeln entweder gegen die Fensterscheiben oder sie fressen das Silikon aus den Fensterrahmen.

Angezogen durch ihr eigenes Spiegelbild im Fensterglas, versuchen sie den „Eindringling“ mit Gewalt zu vertreiben.

Dabei wird in vielen Fällen das Fenster oder der Fensterrahmen beschädigt und eine teure Reparatur muss durchgeführt werden.

Solltest Du feststellen, dass Raben und Krähen immer wieder in der Nähe Deiner Fenster auftauchen, solltest Du schnell handeln, um die Rabenvögel zu vertreiben.

Was sind Spiegelfechter?

Als Spiegelfechter werden männliche Vögel bezeichnet die während der Brutzeit mit ihrem Schnabel gegen Fenster & Spiegel hacken, um den vermeintlichen Konkurrenten, den sie in ihrem Spiegelbild erkennen, aus ihrem Revier zu vertreiben.

Dieses Verhalten kann bei etwa 200 weltweit Vogelarten dokumentiert werden.

Mit diversen Abwehrmaßnahmen kann man Vögel daran hindern Fenster und Fensterdichtungen zu beschädigen.

Krähen zerstören Fenster: Die 5 besten Mittel um Krähen vom Fenster zu vertreiben

1. Krähen mit Ultraschall vertreiben

Ein effektives Mittel, um Krähen zu vertreiben, ist es einen Ultraschallvertreiber einzusetzen.

Die Ultraschallwellen attackieren die Sinne der Rabenvögel und halten sie von Deinen Fenstern fern. Die Ultraschallwellen sind für den Menschen nicht hörbar.

Ich setze in meinem Garten den Isotronic Vogelabwehr mit Ultraschall* ein und bin sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der „Abwehrleistung“ des Vertreibers.

Man kann das Gerät einfach in der Nähe des Fensters aufstellen und auf die Fensterscheibe ausrichten. Fertig.

2. Reflektierende Bänder und CDs gegen Krähen

Krähen werden von Licht angezogen, mögen jedoch keine Lichtreflexe.

Aufgehängte CDs an Bäumen, flatternde, reflektierende Bänder, Alufolie und silberfarben beschichtete Windmühlen vertreiben Raben.

Wer selber nichts basteln möchte, kann das Vogelabwehr Band von Klinglake* verwenden und es in der Nähe des Fensters aufhängen.

3. Vogelattrappen am Fenster aufhängen

Mit einer Vogelattrappe kannst Du Krähen vom Fenster fernhalten. Krähen vermuten einen Konkurrenten und meiden den Bereich.

Die Attrappen sind übrigens auch sehr wirksam gegen Spatzen und Tauben.

Das preisgünstige Cardigo Rabenschreckset* wäre ein passendes Produkt. Es beinhaltet 3 Rabenattrappen die an Deinen Fenstern aufgehangen werden können.

4. Scheiben mit Milchglasspray besprühen

Um zu verhindern, dass Krähen ihr Spiegelbild in der Fensterscheibe erkennen, kann man während der Brutzeit die Scheiben mit Milchglas-Effekt-Spray* besprühen.

Die Scheiben bleiben Lichtdurchlässig, die Vögel können jedoch nicht ihr Spiegelbild erkennen.

5. Katzen und Hunde vertreiben Krähen

Hast Du ein Haustier, lasse Deine Katze oder Deinen Hund regelmäßig in Deinen Garten.

Da Katzen und Hunde Krähen jagen, flüchten die Rabenvögel aus Deinem Garten.

Hast Du eine Katze in der Wohnung, biete Ihr doch einen gemütlichen Platz am Fenster an.

Der Anblick Deiner Katze hinter der Fensterscheibe wird Rabenvögeln die Dein Fenster zerstören einen mächtigen Schreck einjagen.

Fressen Krähen Silikon aus Fensterdichtungen?

Ja, Krähen fressen Silikon aus Fensterdichtungen.

Rabenvögeln attackieren Fugendichtungen mit ihren Schnäbeln und picken die Dichtungsmasse heraus.

Dohlen, Saatkrähen und Kolkraben hacken nicht nur das Silikon aus Fenstern, sondern können auch Fassaden beschädigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch im Winter sind Raben und Krähen aktiv.

Was bedeutet es, wenn ein Rabe ans Fenster klopft?

Krähen klopfen ans Fenster, weil sie ihr Spiegelbild sehen.

Da besonders in der Brutzeit Rabenvögel keine Konkurrenten in ihrem Revier dulden, versuchen sie die Artgenossen zu verjagen.

Damit schützen die Rabenvögel ihren Nachwuchs und sichern Nahrungsquellen, die sie zur Aufzucht ihrer Jungen benötigen.

Kämpfen Vögel gegen ihr Spiegelbild?

Ja, Vögel kämpfen gegen ihr Spiegelbild.

Besonders im Frühjahr in der Balzzeit und im Sommer in der Brutzeit kann man dieses eigenartige Verhalten bei Vögeln beobachten.

Dadurch, dass sie gegen die Fensterscheibe klopfen, versuchen Vögel mögliche Rivalen zu vertreiben.

Damit wollen die Vögel verhindern, dass ihnen ein potenzieller Partner abspenstig gemacht oder ihr Nachwuchs gefährdet wird.

Wie Krähen vom Haus und Grundstück fernhalten?

Hast Du Krähen im Grundstück werden sie früher oder später auch Ihr eigenes Spiegelbild im Fenster attackieren.

Dabei werden die Dichtungen und auch Deine Glasscheibe beschädigt werden.

Damit das nicht passiert, solltest Du Deine Grundstück und die Umgebung des Fensters für Raben möglichst uninteressant gestalten.

Im Folgenden liste ich Dir die effektivsten Methoden auf, um Krähen vom Haus und Grundstück fernzuhalten.

Futterquellen für Krähen unzugänglich machen

Fütterst Du Vögel, ist das zwar vorbildlich, jedoch zieht es Rabenvögel an.

Wissen die schlauen Krähen einmal, wo sie etwas zu fressen bekommen, kommen sie immer wieder.

Schaffe Dir Futterhäuser an, die für Krähen unzugänglich sind.

Kaufst Du Dir Vogelhäuser, die einen kleinen Zugang haben, kannst Du diese im Herbst und Winter getrost mit Weichfutter und Fettfutter bestücken.

So unterstützt Du einheimische Vögel mit Vogelfutter, aber kein Rabe kann mehr an das Futter gelangen.

Der Roamwild Wildfutterautomat* sorgt dafür, dass keine hungrigen Raben an das Vogelfutter gelangen. Dieser ist außerdem auch noch eichhörnchensicher.

Fällt regelmäßig Vogelfutter aus dem Vogelhaus auf den Erdboden, kehre es täglich zusammen.

Entferne zusätzlich alle Meisenknödel, Erdnussbeutel und Fettringe aus Deinem Garten, von Deinem Balkon und von Deiner Fensterbank.

Sollten Raben Dein Vogelfutter fressen, dann schau doch mal in meinen Artikel:

Raben fressen Meisenknödel – 7 wirksame Mittel! rein

Kompost vor Rabenvögeln schütze

Offene und ungeschützte Komposthaufen bieten Raben ebenfalls Futter.

Hast Du einen offenen Komposthaufen im Garten, decke ihn entweder mit einer Plane ab oder schaffe Dir einen geschlossenen Komposter mit Deckel an.

Obst und Gemüse im Garten vor Raben schützen

Obstbäume, Beerensträucher und Gemüsebeete laden Krähen direkt in Deinen Garten ein.

Schütze Dein Obst und Gemüse mit einem Vogelschutznetz. So gelangen die Rabenvögel nicht mehr an Deine Ernte.

Ein geeignetes Vogelschutznetz gegen Krähen sollte eine maximale Maschenweite von 10 cm haben.

Das bietet Singvögeln den Vorteil trotz des Vogelschutznetzes in der Erde nach Futter wie Würmern und Käfern zu suchen.

Lies zusätzlich regelmäßig das Fallobst in Deinem Garten auf, sodass sich die Krähen nicht daran bedienen können.

Abfallbehälter gegen Krähen sichern

Selbst ungesicherte Mülltonnen bieten Rabenvögeln eine hervorragende Futterquelle.

Die intelligenten Raben öffnen kinderleicht mit ihrem starken Schnabel den Deckel von Mülleimern.

Verhindern kannst Du das, indem Du den Deckel Deines Müllcontainers mit einem Stein beschwerst oder Deine Mülltonne mit einem Fahrradschloss schützt.

Wie Krähen am Nisten hindern?

Damit keine Krähenfamilie in Deinem Garten nistet, musst Du Vorkehrungen treffen.

Haben sich Krähen einmal angesiedelt, können sie große Schäden in Deinem Garten, an Deinem Haus und an Deinen Fenstern verursachen.

Welche Vorkehrungen Du treffen kannst, erfährst Du im folgenden Abschnitt.

1. Nistkästen gegen Raben mit kleinen Öffnungen aufhängen

Möchtest Du heimische Vogelarten mit Nistkästen unterstützen, hänge Nistkästen auf, die über ein kleines Loch verfügen. So haben Rabenvögel keinen Zugang.

2. Totholz gegen Krähen an Bäumen entfernen

Rabenvögel siedeln sich nur dort an, wo sie sich sicher fühlen. Dafür benötigen Krähen Äste, auf denen sie die Umgebung ausspähen können.

Um Krähen keine Nistmöglichkeit zu bieten, solltest Du deswegen abgestorbene Äste von Deinen Bäumen im Garten entfernen.

Raben-nisten-im-Garten
Krähen im Garten am Nisten hindern.

Dach, Fensterbank und Zaun vor Krähen schützen

Hier erkläre ich Dir, warum und wie Du Dein Dach, Deine Fensterbank und Deinen Zaun vor Krähen schützen kannst.

Krähen vom Dach vertreiben

Krähen verweilen liebend gern auf erwärmten Dachflächen und Dachfirsten um sich auszuruhen.

Der säurehaltige Kot, kann auf Dächern, Fensterbänken und Zäunen, große Schäden anrichten.

Zäune vor Raben sichern

Auch die Zäune Deines Gartens laden Rabenvögel zum Verweilen ein. Sie bieten Krähen die Möglichkeit zu landen, um ihre Umgebung nach Futter und Feinden auszukundschaften.

Fensterbänke vor Krähen schützen

Selbst Fensterbänke sind ein hervorragender Landeplatz für Raben. Ungesicherte Fensterbänke verleiten Krähen dazu , gegen Deine Fensterscheibe zu klopfen und das Silikon aus den Fugen zu hacken.

Vogel-Spikes auf Dächern, Zäunen und Fensterbänken gegen Krähen installieren

Um Dächer, Fensterbänke und Zäune vor Rabenvögeln zu schützen, solltest Du sogenannte Vogel-Spikes anbringen.

Vogel-Spikes sind Vogelabwehrspitzen aus Edelstahl, die Vögel wie Krähen und Tauben am Landen hindern.

Sie sind sehr preisgünstig und einfach zu installieren. Diese Vogelabwehrspikes* haben eine Schutzbreite von 22 cm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spiegelfechter


Sind Krähen böse?

Nein, Krähen sind nicht böse.

Rabenvögel sind Aasfresser, die sich unter anderem von Kadavern ernähren.

Deswegen gerieten Krähen in Verruf zu morden und wurden im Mittelalter in der Literatur als blutrünstig beschrieben.

Raben sind jedoch alles andere als böse, sondern wichtige Helfer in der Natur.

Krähen gelten als eine Art Umweltpolizei, die tote Tiere beseitigen.

Können Krähen Menschen attackieren?

Ja, Krähen können Menschen attackieren.

Die Tiere haben eine Besonderheit. Ist ein Mensch missgünstig oder fühlen sie sich bedroht, greifen Krähen Menschen an.

Besonders in der Brutzeit von März bis August kann es dazu kommen, dass Krähen Menschen attackieren, um ihren Nachwuchs zu schützen.

Dieser Angriff ist eine natürliche Abwehrreaktion von Rabenvögeln, um ihren Nachwuchs zu schützen.

Raben merken sich Gesichter

Krähen haben die Fähigkeit sich das Gesicht eines Menschen zu merken. Als intelligente Vögel erkennen sie also Menschen wieder, die sich ihnen gehässig gegenüber verhalten haben.

„Böse Menschen“ werden demnach bei einer Wiederbegegnung angegriffen. Rabenvögel setzen ihren Schnabel und ihre scharfen Krallen ein, um diese Menschen in die Flucht zu schlagen.

Können Krähen Hunde oder Katze angreifen?

Ja, Rabenvögel greifen während der Brutzeit auch Katzen und Hunde an.

Im Tiefflug starten sie einen Scheinangriff, um sie in die Flucht zu schlagen. Mit diesen Manövern verteidigen Krähen ihren Nachwuchs.

sind-krähen-gefaehrlich
Sind Krähen gefährlich?

Wie gefährlich sind Krähen?

Krähen sind nicht gefährlich. Normalerweise meiden Rabenvögel den Menschen und gelten als vorsichtig.

Kommen Raben jedoch in eine vermeintliche Gefahrensituation, wissen sie sich zu verteidigen.

In den Sommermonaten, also ihrer Brutzeit, neigen Krähen eher dazu sich aggressiv zu verhalten.

Somit ist es keine Seltenheit, dass Parkbesucher, Jogger und Spaziergänger angegriffen werden, kommen diese dem Nest eines Raben zu nah.


Darf man Krähen mit einem Luftgewehr vertreiben?

Nein, man darf Krähen nicht mit einem Luftgewehr vertreiben.

Im Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und Waffengesetz (WaffG) ist geregelt, dass Rabenvögel nicht geschossen werden dürfen.

Wer Rabenvögel mit einem Luftgewehr versucht zu vertreiben, begeht demnach eine Straftat, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden kann

(https://www.bussgeldkatalog.org/tierschutz-voegel/).

Darf man Krähen vergiften?

Nein, man darf Krähen nicht vergiften. Das Töten eines Wildvogels ist gesetzlich ausdrücklich verboten.

Jedoch kommt es vor, dass Krähen Giftköder, die für Schnecken und Nager wie Mäuse und Ratten ungesichert ausgelegt wurden, fressen und daran sterben.


Hilft der Notruf von Krähen gegen Krähen?

Ja, der Notruf von Krähen hilft gegen Krähen. Der Notruf eines Rabenvogels ist ein Angstschrei, der bei anderen Rabenvögeln die Flucht auslöst.

Der Notruf von Krähen bedeutet, dass sich eine Krähe in Gefahr befindet.

Um Krähen zu vertreiben, gibt es elektroakustische Geräte im Handel, die diese Angstschreie von Rabenvögeln abspielen, um ungebetene Krähen im Garten zu vergrämen.


<iframe src="https://rcm-eu.amazon-adsystem.com/e/cm?o=3&p=48&l=ur1&category=prime_video&banner=0CZKMAE896PWDYAPD6G2&f=ifr&linkID=ed5a29b0dc2948ed292d4da6d4b70238&t=outdoorando2-21&tracking_id=outdoorando2-21" width="728" height="90" scrolling="no" border="0" marginwidth="0" style="border:none;" frameborder="0"></iframe>

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.